Eine LiteraTour an den Bodensee

Dr. Cristina Ricca, Dr. Stefan Woltersdorff

Die Halbinsel Höri, Konstanz, Meersburg, Thurgau und Untersee sind die Orte, an denen sich unsere LiteraTour abspielt. Wir stimmen uns ein mit dem Besuch des Hermann-Hesse Museums in Gaienhofen und einer Führung durch Hesses Wohnhaus am Erlenweg. Am zweiten Tag machen wir einen literarischen Spaziergang durch Konstanz und fahren mit dem Schiff nach Meersburg. Dort wandeln wir auf den Spuren der Romantikerin Annette von Droste-Hülshoff und besuchen ihre Wohnungen im "Fürstenhäusle" und in der Burg. Am dritten Tag fahren wir über die Bellevue Klinik in Kreuzlingen, die als Dichter-Refugium im Ersten Weltkrieg diente, nach Kesswil (Stichwort C. G. Jung) und Uttwil (Exilort von René Schickele, Carl Sternheim und Henry van de Velde). Am vierten Tag fahren wir über das Bodmann-Haus in Gottlieben nach Arenenberg und besuchen dort das Napoleoniden-Schloss, Schauplatz der literarischen Salons von Hortense du Beauharnais und der Kaiserin Eugénie. Das gemeinsame Mittagessen vor der Heimfahrt nehmen wir im Hotel Adler ein, in dem Goethe, Dumas, Chateaubriand, Hugo Ball, Thomas Mann schon zu Gast waren.

Leistungen:

- Hin- und Rückfahrt im komfortablen Reisebus

- 3 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet

- Permanente Reiseleitung

- Eintritte zu den o.g. Museen und Wohnhäusern

- Reisepreissicherungsschein

- Reiserücktrittskostenschutz

Material:

Abfahrt: 07:00 Uhr Volkshochschule, Zustieg: 07:15 Uhr Rolf-Engelbrecht-Haus

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen der Firma SET-Reisen.

Auf Wunsch senden wir Ihnen diese gerne zu.

Die Reisegebühr wird Ihnen von der Firma SET-Reisen in Rechnung gestellt.

Kursnummer: AN109-01
4 Termine, 32.00 Unterrichtseinheiten
Do, 10.05.2018 - So, 13.05.2018, 07:00 bis 18:00 Uhr
Kursort: Weinheim, außerhalb
Kursgebühren: 550,00 €
DZ p.P. (Einzelzimmerzuschlag: € 99,- )
27 - 30 Teilnehmende

Termine:

Do, 10.05.2018, 07:00 - 18:00 Uhr
Fr, 11.05.2018, 07:00 - 18:00 Uhr
Sa, 12.05.2018, 07:00 - 18:00 Uhr
So, 13.05.2018, 07:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung:

Anmeldeschluss überschritten Anmeldeschluss Di, 20.03.2018, eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich. Falls noch Plätze frei sind, können Sie sich telefonisch anmelden. Bitte rufen Sie uns an (Tel.: 06201-9963-0)

zum Seitenanfang