Die Welt in Bewegung - Actionfotografie

Oliver Uhrig

Die Welt ist in Bewegung. Diese Erfahrung machen wir täglich. Wie jedoch diese Bewegung im Bildfesthalten? Überlassen wir unserer Kamera die Regie, so wird sie stets bemüht sein, die kürzest mögliche Zeiteinstellung zu wählen. Damit wird jedoch häufig das Gegenteil unserer tatsächlichen Wahrnehmung erreicht. Die unserer Umwelt innewohnende Dynamik geht verloren. Die Actionfotografie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bewegung und Bewegungsabläufe im Bild künstlerisch sichtbar zu machen. Verschiedene Kameratechniken gestatten es uns, stets die einer bestimmten Bewegungsform entsprechend angebrachte Belichtungsvariante zu wählen. Der Kurs "Actionfotografie" wendet sich an Fotoeinsteiger, die bereits mit den grundsätzlichen Kamerafunktionen vertraut sind, und die ihre Fähigkeiten gerne um dieses Genre erweitern möchten. Im Kurs werden zunächst die vorhandenen Möglichkeiten im Rahmen der Actionfotografie vorgestellt: Bewegung einfrieren, sie unterstreichen, "Mitziehen" und Blitzeinsatz. Anhand von Bildbeispielen werden mögliche Lösungsansätze zur fotografischen Darstellung von "Bewegung" aufgezeigt, die danach von den Teilnehmern praktisch geübt werden. Am Ende sind die Teilnehmer in die Lage versetzt, verschiedene fotografische Situationen von "Bewegung" einzuschätzen und diese gemäß ihren individuellen Vorstellungen im Bild ästhetisch sinnvoll darzustellen.

Material:

Bitte Kamera (soweit vorhanden mit Bedienungsanleitung) und USB-Stick mitbringen.

Kursnummer: AP211-66
1 Termin, 3.00 Unterrichtseinheiten
Mo, 01.07.2019, 18:00 bis 20:15 Uhr
Kursort: Weinheim, Volkshochschule, Raum 0.2
Kursgebühren: 19,00 €
5 - 10 Teilnehmende

Anmeldung:

Anmeldung möglich Anmeldung bis: Mo, 24.06.2019

zum Seitenanfang