Aller Anfang, gar nicht so schwer - Fotografische Grundlagen

Oliver Uhrig

"Aller Anfang ist schwer", so weiß es das Sprichwort. Was das Sprichwort nicht verrät, ist, dass es nicht der Anfang ist, der schwer ist, sondern unser Respekt gegenüber dem Neuen. Dieser Kurs wendet sich an Foto-Neulinge, die neben der Kameratechnik noch mit der Fotosprache kämpfen.

Wir wollen zunächst die wichtigsten Funktionen unserer Kamera kennen lernen. Anhand praktischer Übungen erfahren die Teilnehmer, was eine Blende ist und diese mit der Belichtungszeit zu tun hat. Wir lernen verschiedene Formen des Lichts kennen und experimentieren damit, um uns die vorhandenen Möglichkeiten der Lichtgestaltung und Beeinflussung zunutze zu machen. Im kreativen Bereich widmen wir uns den Grundlagen der Bildgestaltung. Wir erfahren, was der "Goldene Schnitt" ist, und warum er so wichtig für den Bildaufbau ist. Wir lernen den Einfluss gestalterischer Bildelemente kennen, die unseren Aufnahmen Tiefe verleihen; Linien und Formen, Rahmenmotive und Kulissen. Am Ende sollen die Kursteilnehmer die wichtigsten Funktionen ihrer Kamera nicht nur kennen, sondern diese auch bewusst einsetzen können. Sie sollen in die Lage versetzt sein, einfache fotografische Situationen zu erfassen und diese dann bildhaft umsetzen zu können - ohne typische Anfängerfehler zu begehen.

Material:

Bitte Kamera (soweit vorhanden mit Bedienungsanleitung) und USB-Stick mitbringen.

Kursnummer: AP211-71
1 Termin, 4.33 Unterrichtseinheiten
Fr, 01.03.2019, 17:45 bis 21:00 Uhr
Kursort: Weinheim, Volkshochschule, Raum 1.3
Kursgebühren: 28,00 €
5 - 11 Teilnehmende

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet Der Kurs ist bereits beendet.

zum Seitenanfang