vhs-newsletter September 2015

 

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Portraitfoto Dr. Ricca

September ist da und wir kehren zum Alltag zurück. Aber auch dieser kann voller angenehmer Überraschungen sein. Lassen Sie sich von unserem neuen Programmangebot begeistern und melden Sie sich rechtzeitig an, um Ihren Platz zu sichern.

Im Herbst widmen wir uns dem Thema „Wald”: Gerade Deutschland ist eines der waldreichsten Länder der Europäischen Union. Gehen Sie also mit den Förstern durch die Wälder, erfahren Sie mehr über die historische Entwicklung der Jagd, sammeln Sie Pilze unter sachkundiger Führung, erschaffen Sie mit Land Art Skulpturen im Einklang mit dem Schöpferischen dieses Lebensraumes: Für jede/n ist etwas zum Entdecken dabei!

Im Übrigen: Wir eröffnen das Semester mit einer Vernissage zur Ausstellung von Thomas Theis „Innen ist Außen”. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen.

Wir sehen uns in der Volkshochschule!

Ihre

Cristina Ricca

Foto: Hans-Jürgen Fuchs

Zu Seitenanfang

Ausblick

Logo Im Fokus Wald

Waldführung mit dem Revierförster

„In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte.” (Franz Kafka)

Bei dieser kostenlosen Führung am Samstag, 19. September wird Revierförster Philipp Lambert neben allgemeinen Themen wie Waldfunktionen, Holzverwendung, Pflanzen und Tiere, sowie richtiges Verhalten im Wald insbesondere auf individuelle Fragen eingehen.

Hier Näheres und Anmeldung zur Waldführung …

Zu Seitenanfang

Die Jagd im Wandel der Zeit

Dr. Arnulf Tröscher spricht am Donnerstag, 24. September,19.00 bis20.30 Uhr im Rahmen des Fokusthemas Wald über die Jagd im Wandel der Zeit und ihre Wechselwirkung mit Technik und Kultur. Dabei werden verschiedene Blickwinkel zur Jagd thematisiert. Über den freien Tierfang, zum Bannforst, zum Jagdregal bis zur heute üblichen Verknüpfung von Jagdrecht und Grundbesitz, entwickelte sich die Jagd mit dem Menschen und seiner Umwelt. Über den größten Teil dieser Zeitspanne war die Entwicklung des Waldes und seine Besitzstruktur maßgeblich dafür wer, wie und was man jagte. Ganz ohne Zweifel war die Jagd nebenbei Motor für die Entstehung von Kultur und Technik.

Mehr zum Vortrag „Die Jagd im Wandel der Zeit” hier …

 

Zu Seitenanfang

Chemie verständlich? Das gibt’s doch nicht!
Doch das gibt’s!

In bodenständiger Sprache mit Humor und in einer ungezwungenen Atmosphäre löst Dr. Markus Grass manche Rätsel dieser „Geheim-Wissenschaft”. Nach dem Motto „Einfach auf hohem Niveau!”

Mehr darüber wie „Nicht-Chemiker” Chemie verstehen, erfahren Sie hier …

Zu Seitenanfang

Logo studium generale

Studium Generale

Das „Studium Generale” vermittelt Grundlagenwissen aus den unterschiedlichsten Fachgebieten. Fünf einzelne Disziplinen kommen in einem Semester zu Wort und werden jeweils an drei Vormittagen von Fachdozenten behandelt. Am Ende des Semesters wird bei regelmäßiger und aktiver Teilnahme ein Zertifikat verliehen.

Vormittagskurs − Aufklärung und Klassik
In diesem Semester ist der Vormittagskurs im Studium Generale dem Rahmenthema „Aufklärung und Klassik” gewidmet.
Näheres zum Vormittagskurs „Studium Generale – Aufklärung und Klassik” erfahren Sie hier …

Abendkurs − Renaissance, der Beginn der Neuzeit
In diesem Semester ist das Studium Generale dem Rahmenthema „Renaissance, der Beginn der Neuzeit” gewidmet.
Näheres zum Abendkurs  „Studium Generale – Renaissance, der Beginn der Neuzeit” erfahren Sie hier …

Zu Seitenanfang

Morgenstadt: Wer nicht vorausdenkt, muss akzeptieren, was da ist

Im Rahmen der diesjährigen Forschungsbörse berichtet Dipl. Ing. Steffen Braun, Leiter des Competence Team Urban Systems Engineering am Fraunhofer IAO eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft im 21. Jahrhundert: Die Stadt von morgen intelligent zu gestalten. Kaum ein Thema, sei es Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder demografischer Wandel, kann ohne die Stadt als zentraler Raum für Leben und Arbeiten gedacht werden. Nachhaltigkeitsziele sind für die Städte von morgen entscheidend, aber zusätzliche Dimensionen wie Resilienz oder Wandlungsfähigkeit gegenüber zunehmenden Extremsituationen und sich verändernden Rahmenbedingungen erfordern neue Herangehensweisen, Strategien und Infrastrukturen. Wie sieht die Stadt aus, in der wir morgen leben wollen? Haben wir bereits die richtigen Werkzeuge und Lösungen bereit?

Näheres zum Vortrag „Morgenstadt” erfahren Sie hier …

Zu Seitenanfang

Mutter Vater Kind Malen

Malen für die Sinne! Bei Anette Roland dürfen sich Kinder ab 2 Jahren mit ihren Eltern „kreativ" austoben. An fünf Terminen ab Montag, dem 28. September jeweils von 10:00 bis11:30 Uhr. Hier lernen die Jüngsten  in der Interaktion mit Gleichaltrigen (1,5 bis 3 Jahre) und Eltern ihre Kreativität einsetzen und entwickeln. Farbe und Form stehen dabei im Mittelpunkt. Neben der kindlichen Kreativität wird Sprache und Feinmotorik gefördert. Das Material wird von der Dozentin gestellt.

Anmeldung zum Kurs „Mutter Vater Kind Malen” bis 28. September

Zu Seitenanfang

Notfälle bei Tieren

Den Erste-Hilfe-Kurs beim Menschen macht man spätestens zur Führerscheinprüfung. Aber sind diese Kenntnisse auch auf Haustiere übertragbar? Was  ist zu tun, wenn Hund, Katze & Co einen medizinischen Notfall haben? Am Mittwoch, 30. September, 19.00-20.30 Uhr, geben Dr. Matthias Palm und Dr. Sabine Wagner, praktizierende Tierärzte in Weinheim (Tierarztpraxis  Dr. M. Palm & Dr. S. Wagner), hilfreiche Tipps aus der Praxis. Dr. Sabine Wagner und Dr. Matthias Palm, geben in ihrem Vortrag hilfreiche Tipps zu medizinischen Notfällen bei Haustieren.

Mehr zum Vortrag Notfälle bei Tieren hier …

Zu Seitenanfang

Entspannungstraining mit Musik

Musikalische Reize beschleunigen den Gesamtstoffwechsel. Die Muskulatur erhält unter dem Einfluss von Musik mehr Energie. Außerdem wird die Selbstwahrnehmung verbessert. Die Kombination mit der progressiven Muskelentspannung nach Jacobson ermöglicht eine natürliche Selbstentspannung durch Selbstheilungskräfte, die durch speziell ausgesuchte Musik und Muskelübungen spürbare Wirkungen zeigen.

Näheres zum „Entspannungstraining mit Musik” erfahren Sie hier …

Zu Seitenanfang


Tablets und Smartphones

An diesem Abend erfahren Sie, woher Tablets und Smartphones kommen, welche Funktionen sie haben und ob ein solches Gerät für Sie sinnvoll erscheint. Außerdem werden die wichtigsten Kaufkriterien genannt und auf weitere Kursangebote der Volkshochschule zu diesem Themenbereich aufmerksam gemacht.

Anmeldungen zur kostenlosen Schnupperstunde mit Tobias Mandel sind hier möglich.
Zwei Kurse in Hirschberg und Weinheim bieten Gelegenheit, die Kenntnisse zu vertiefen.

Zu Seitenanfang

Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung

Das Kurs- und Zertifikatssystem Xpert Business wird bundesweit standardisiert angeboten. Mit Xpert Business erwirbt man fundierte kaufmännische Fähigkeiten, vom Einstieg bis zum professionellen Niveau. Praktische Beispiele aus dem betrieblichen Alltag bilden die Basis des Kursgeschehens.
Im Herbstsemester bietet die Volkshochschule das Modul Finanzbuchführung Grundlagen an.

Näheres finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

 

Log Sprachenschule

Englischkurse  im Herbst

Für jeden gibt es den passenden Kurs! Die Volkshochschule bietet vormittags, nachmittags und abends Englischkurse auf allen Niveaustufen an. Ob Auffrischungskurse, Konversationskurse, Kurse für den Beruf oder auch Englischkurse von Beginn an.
Damit Ihnen der Einstieg in Ihren Kurs gut gelingt, kommen Sie in die Volkshochschule zur individuellen und kostenlosen Sprachenberatung. Wann? Immer dienstags vormittags von 10 bis 11 Uhr oder mittwochs von 17 bis 18 Uhr. Wo? In der Volkshochschule, 2. OG, Raum 2.1.

Zu Seitenanfang

Italienischkurse im Herbst

Möchten Sie die dunkle Jahreszeit mit einem sonnigen Italienischkurs ein wenig aufhellen? Vom Startkurs für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse bis zur freien Konversation gibt es wieder zahlreiche Kurse an der Volkshochschule. Sind Sie sich nicht ganz sicher, welcher Kurs der richtige für Sie ist? Kommen Sie zur Sprachenberatung. Wann? Immer dienstags vormittags von 10 bis 11 Uhr oder mittwochs von 17 bis 18 Uhr. Wo? In der Volkshochschule, 2. OG, Raum 2.1.

Zu Seitenanfang

Der Buchtipp mit Beltz-Logo

Koch- und Lesegenuss

Buch-Titelseite„Gutes Gemüse steht gutem Fleisch in nichts nach.” Wie Recht Vincent Klink damit hat, lässt sich aufs Trefflichste mit diesen vielfältigen und sehr gut nachkochbaren Rezepten ausprobieren. Klink bereitet sowohl altbekannte, als auch seltener verwendete Gemüsesorten zu. Fleischesser werden hier nichts vermissen und Vegetarier können viel Neues entdecken.

Und wer gerade mal keine Lust aufs Kochen hat, ist mit den pointierten Betrachtungen und Geschichten des Stuttgarter Multitalents bestens unterhalten.
Denn bei diesem Buch des schwäbischen Meisterkochs macht das Lesen genau so viel Spaß wie das Nachkochen!

Karsten Tomnitz

Vincent Klink, Voll ins Gemüse:
120 essentielle Rezepte und 40 Storys
Rowohlt, 2015.
ISBN 9783499630774, € 12,99.

 

Zu Seitenanfang

Anregungen …

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns, was Sie vom vhs-Newsletter halten, ob Sie Anregungen haben. Oder auch, was Ihnen an der vhs allgemein gefällt – oder fehlt.

Ihre Leserbriefe schicken Sie bitte an newsletter@vhs-bb.de.

zum Seitenanfang

Impressum

Volkshochschule, Luisenstraße 1, 69469 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201-9963-0
Telefax: +49 (0) 6201-9963-63

eMail: info@vhs-bb.de
Internet: www.vhs-bb.de

zum Seitenanfang

Abohinweis

Um unsere Kundinnen und Kunden vor ungewollten Mails zu schützen, verschicken wir den vhs-Newsletter nur an wirklich Interessierte. Wenn Sie also diesen Service nicht weiter beziehen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Nein, ich möchte den vhs-Newsletter nicht weiter beziehen!

zum Seitenanfang

Copyright

Für die Inhalte aller Seiten dieser Website liegt das Copyright bei der Volkshochschule und Musikschule Badische Bergstraße e.V. oder der Copyright-Inhaber hat die ausdrückliche Zustimmung gegeben oder dieser war trotz aller Bemühungen nicht auffindbar. Berechtigten Copyright-Ansprüchen wird sofort entsprochen. Texte und Bilder dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der Volkshochschule oder des jeweiligen Copyright-Inhabers genutzt und/oder weiterverwendet werden. Zitate in üblicher Form sind zulässig. Links auf diese Website sind erwünscht.

zum Seitenanfang