vhs-newsletter Oktober 2015

 

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Portraitfoto Dr. Ricca

was für ein Monat! Der Oktober bringt nicht nur den Herbst mit der immensen Farbenpracht in den Wäldern, sondern auch die Wälder in die Volkshochschule mit einer ebenso farbenprächtigen Vielfalt an neuen Vorträgen und Kursen, die auf Sie warten. Stöbern Sie ruhig in unserem Programm und entdecken Sie das verzauberte Bild des Waldes in der Literatur, die Kulturgeschichte der Kastanie, aber auch die Stadt der Zukunft. Nicht zu vergessen die vielen Gesundheitsbildungskurse in den Bereichen Yoga und Tai Chi.

In den Herbstferien gibt es noch freie Plätze für Ihren Bildungsurlaub – sei es in Englisch B1 oder in Microsoft Office. Melden Sie sich rechtzeitig an!

Frischer Wind für die Weiterbildung: unter diesem Motto haben wir unser Herbstsemester gestellt. Wir vertrauen darauf, dass dieser Wind die Wolken verschwinden lässt und uns allen einen goldenen Herbst beschenkt.

Wir sehen uns in der Volkshochschule!

Ihre

Cristina Ricca

Foto: Hans-Jürgen Fuchs

Zu Seitenanfang

Rückblick: Mobile Wasserwerkstatt

Logo der StiftungDie „mobile Wasserwerkstatt”  in Weinheim ist ein Projekt im Rahmen des Programms „Nachhaltigkeit lernen – Kinder gestalten Zukunft” der Baden-Württemberg-Stiftung

Was lebt im Wasser des Schlossteiches, was ist virtuelles Wasser, was passiert, wenn Salz  auf Eis gestreut wird? Diesen Fragen und vielen anderen Projekten sind die Kinder der Ferienbetreuung im Pestalozzi-Hort während der Sommerferien nachgegangen. Die Pädagogin Claire Balzerak, die in Weinheim für die Gesellschaft für Umwelt Baden-Württemberg (GUB) tätig ist, führte die Wasserwerkstatt durch. Dabei griff sie das natürliche Interesse von Kindern an Wasser auf und ermöglichte den Kindern einen ganzheitlichen Zugang zum Thema Nachhaltigkeit am Beispiel der Ressource Wasser. Die Kinder machten sich bei einer Fotosafari auf die Suche nach Wasser im Hort und mikroskopierten die gefundenen Organismen aus dem Schlossteich. Die mobile Wasserwerkstatt machte das Thema Wasser mit allen Sinnen erleb- und erforschbar. S stellten die begeisterten Jungforscher Karamell aus gesüßtem Tee her, gestalteten mit Ton und führten viele Experimente durch. Am Ende erhielten die Nachwuchswissenschaftler ein Wasserschatzbuch, in dem sie alle wichtigen Informationen zum Thema Nachhaltigkeit noch einmal nachlesen konnten. Die Wasserwerkstatt schuf so eine Basis für einen nachhaltigen persönlichen und gesellschaftlichen Umgang mit Wasser und sorgte für lebhafte Unterhaltungen zu Hause beim Abendessen in der Familie.
Weinheim ist einer von 20 Projektstandorten, an denen der vhs-Verband Baden-Württemberg zusammen mit Volkshochschulen und Kindertageseinrichtungenurchführt. Die „mobile Wasserwerkstatt” für Kindergarten- und Grundschulkinder ist ein Projekt im Rahmen des Programms „Nachhaltigkeit lernen – Kinder gestalten Zukunft” der Baden-Württemberg-Stiftung.

Ausblick

Stilisierter Kopf mit Blättern und SchmetterlingenKraftvoll und gelassen im Beruf und Alltag

Fühlen Sie sich in Besprechungen oder Gesprächen auch manchmal persönlich angegriffen? Möchten Sie in manchen Situationen selbstbewusster und gelassener reagieren können? In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Energieräuber erkennen und entkräften können, wie Sie gezielt kontern und somit Ihre Position stärken. Außerdem lernen Sie Körpersprache gezielt einzusetzen und zu deuten.

Näheres zum Wochenendkurs „Kraftvoll und gelassen im Beruf und Alltag” erfahren Sie hier …

Foto: © freshidea - Fotolia

Zu Seitenanfang

Atmen und Gehen: Die Grundlagen der Achtsamkeit

Achtsamkeit ist ein einfaches (aber nicht unbedingt leichtes!) und wirksames Mittel, um Stress abzubauen und körperliche wie geistige Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu fördern. In diesem Seminar gehen wir davon aus, dass Achtsamkeit eine innere Haltung und nicht so sehr ein „Tun” ist. Je mehr man Achtsamkeit übt, desto weniger kämpft man gegen Unannehmlichkeiten an und gewinnt so eine neue Perspektive auf sich selbst, auf andere, auf das Leben.

Näheres zum Kurs „Atmen und Gehen: Die Grundlagen der Achtsamkeit” erfahren Sie hier …

Zu Seitenanfang

NLP
Erfolgreich in der beruflichen Kommunikation

Aus der Kommunikationsforschung ist bekannt, dass über 80 Prozent der Verständigung nonverbal erfolgt. In den meisten beruflichen Gesprächen konzentrieren wir uns aber vorwiegend auf Inhalte und lassen viele nicht-sprachliche Signale außer Acht. In diesem Workshop lernen Sie, die geschäftliche Kommunikation durch gute Beobachtung und durch den Einsatz aller Sinne wirkungsvoller zu gestalten.

Näheres zum Kurs „NLP - Erfolgreich in der beruflichen Kommunikation” erfahren Sie hier …

Zu Seitenanfang

Musik im Wandel der Gestalten – Musikwerke aus verschiedenen Epochen im Vergleich

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber schweigen unmöglich ist”, wusste schon Victor Hugo. Dabei wird auch oft Musik aus einer älteren Epoche in einem Musikstück aus neuerer Zeit vielfältig variiert: wandlungsreiche Musik über Musik im Wandel der Epochen.

Näheres zum Abendkurs  „Musik im Wandel der Gestalten” erfahren Sie hier …

Zu Seitenanfang

PersonengruppeHinduismus – Lehrgespräche

Hinduismus ist die drittgrößte Religion der Erde – und die rätselhafteste. Statt eines einzigen kennt sie zahllose Götter. Es gibt keinen Gründer, kein verbindliches heiliges Buch, keine Kirche, kein allgemeines Dogma. Es gibt keinen missionarischen Eifer. Manche sagen, der Hinduismus sei gar keine Religion, sondern eine Lebensart. An sechs Abenden ergründen Sie im Gespräch mit Subhash Maharaj die faszinierende Welt der Gurus, Sadhus, Veden und Upanishaden.

Näheres zum Abendkurs„Hinduismus - Lehrgespräche” erfahren Sie hier …

Grafik: wikipedia

Zu Seitenanfang

Vortragsreihe am Montag

Am 19. Oktober starten wieder die Vorträge am Montagnachmittag. Länderkundliches, Historisches – Sie haben die Wahl, einzelne Themen zu wählen oder die ganze Reihe zu buchen. Kommen Sie einfach vorbei, unsere Mitarbeiterin berät Sie gerne.

Am 19. Oktober berichtet Christoph Feuerstein über „Marc Chagall – Ein Künstler zwischen allen Stühlen”. „Die phantastischen Schlösser König Ludwigs II.” zeigt Dorothee Oettli am 26. Oktober. „Einmal zum Nordkap und zurück” führt Kurt Seilheimer am 9. November. Bis Ende Januar folgen weitere Vorträge.

Zu Seitenanfang

Ein Affe blickt in ein FotoobjektivVier Kurse zum Fotografieren

Oliver Uhrig, M.A., Ethnologe, Dokumentar- und Pressefotograf, bietet im Oktober vier Kurse zur Fotografie an. Wählen Sie zwischen:

Foto: © Onkelchen - Fotolia

Zu Seitenanfang

Kreativ in den Ferien – Ferienakademie im Herbst

Ab dem 31. Oktober startet die diesjährige Ferienakademie im Herbst. Ganz unter dem Zeichen Halloweens wird gezeichnet und in einer Kräuterwerkstatt gewerkelt. In der folgenden Woche geht es weiter mit Töpfern, Schmuckdesign, Nähkursen für jüngere Kinder und für Teens. Neu in diesem Jahr ist ein dreitägiger Fotoworkshop ab 10 Jahren. Hier lernen Teens Fotografie Basics, um im eigenen Style zu fotografieren. Mit lässigen Tipps  vom Profi findet jeder heraus, was ihm am besten gefällt – Portrait, Freundschaftsfotos oder spannende Actionfotos.

Junge Leute zwischen 14 und 16 Jahren, die sich dafür interessieren, wie man sich in China verständigt, können an einem fünftägigen Chinesisch-Kurs teilnehmen.

Realschüler/innen aus Klasse 10 (Schuljahr 2015/16), haben die Möglichkeit, sich intensiv auf die mündliche Prüfung EUROKOM vorzubereiten und der Erfolg im Mathe-Abi können sich Interessierte in einem einwöchigen Intensivkurs sichern.

Mehr zur Ferienakademie …

Zu Seitenanfang

 

… es ist nie zu spät für ein neues Hobby!

In ihrem Grundlagenkurs „Die Dinge des Alltags lehren uns sehen” ab Dienstag dem 6. Oktober, lehrt Sigi Ortanderl u.a. verschiedene Zeichentechniken, die sichtbar machen, wie „Wahrnehmung” funktioniert. Die Teilnehmenden üben das Sehen von Licht, Schatten, Proportionen, Fläche und Raum. Gearbeitet wird vor allem mit Bleistiften, die sowohl äußerst flexibel sind als auch einfach verfügbar, mitnehmbar. Die neu erworbenen Fähigkeiten werden anschließend auch beim Zeichnen und Aquarellieren angewendet.

Weiter Informationen und Anmeldung …

Zu Seitenanfang

PC, Internet und Excel
Einstieg und Spezialisierung

Maus, Tastatur, Drucker – haben Sie schon bei anderen gesehen. Von Windows haben Sie schon mal gehört. Viren in Mails – das klingt gefährlich. Aber wie funktioniert das mit dem Computer und dem Internet?
Wenn Sie noch gar keine Erfahrung im Umgang mit dem Computer haben oder in den Grundlagen erst einmal Sicherheit gewinnen möchten, ist dieser PC-Einstiegskurs für Sie richtig.

Können Sie aber einigermaßen sicher mit dem Computer umgehen und möchten mit Zahlen arbeiten, Berechnungen, Formeln und Funktionen in Tabellen anwenden, dann ist der Excel- Kompakt-Grundkurs der richtige für Sie.

Zu Seitenanfang

 

Log Sprachenschule

English-Business-Kurse

Bekommen Sie kalte Füße, wenn Sie im Betrieb ein Gespräch auf Englisch führen sollen? Das können Sie nun im Herbst ändern. Montagabend 17 Uhr beginnt ein Business-Kurs für alle, die Schulenglisch auf dem Niveau Mittlere Reife besitzen. Mittwochabends, 19 Uhr, startet ein weiterer Abendkurs für Interessierte, die den Schwerpunkt auf „Business Communication” legen möchten. Und wer es richtig intensiv möchte, kann ab Samstag, 10. Oktober, 9:15 bis 12:30 Uhr, zehn Termine buchen.
Fragen zu den Kursen? Besuchen Sie die Sprachenberatung, dienstags, 10 bis 11 Uhr sowie mittwochs 17 bis 18 Uhr. Infos gibt’s auch telefonisch unter 996321.

Zu Seitenanfang

Neugriechisch und Italienisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Der Neugriechischkurs (ab Samstag, 10. Oktober, 11 Uhr, 6 Termine) richtet sich an Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse, die sich in kurzer Zeit die wichtigsten Redemittel für den Alltag aneignen möchten. Dieser Kurs ist ganz bewusst nicht als Grammatik- oder Sprachkurs im traditionellen Sinne konzipiert, sondern es sollen mit Übungen ausgewählte Alltagssituationen geübt bzw. kommunikative Fähigkeiten erlernt werden. Er ist eine ideale sprachliche und landeskundliche Vorbereitung für eine Reise nach Griechenland.
Der Italienischkurs, ebenfalls für Interessierte ohne Vorkenntnisse, beginnt ab Montag, 12. Oktober, 20 Uhr und läuft über 13 Termine.

Zu Seitenanfang

Der Buchtipp mit Beltz-Logo

Ohne Fehl und Tadel

Buch-Titelseite Edward Feathers, ein exzentrischer Gentleman alter Schule, blickt mit achtzig Jahren auf ein erfolgreiches und erfülltes Leben als britischer Kronanwalt zurück. Nun lebt er auf dem Lande und genießt den Ruhestand. Doch nach dem überraschenden Tod seiner Frau Betty zeigen sich Risse in der glänzenden Fassade, denn vieles im Leben von „Old Filth” war anders als es schien.

Jane Gardam erzählt das Schicksal ihres Helden mit Respekt, Mitgefühl und feinem britischem Humor. Ein großer Lesegenuss!

Peter Fuhrmann

Jane Gardam, Ein untadeliger Mann, Hanser Verlag, ISBN 978-3-446-24924-0, 22,90 €

 

Zu Seitenanfang

Anregungen …

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns, was Sie vom vhs-Newsletter halten, ob Sie Anregungen haben. Oder auch, was Ihnen an der vhs allgemein gefällt – oder fehlt.

Ihre Leserbriefe schicken Sie bitte an newsletter@vhs-bb.de.

zum Seitenanfang

Impressum

Volkshochschule, Luisenstraße 1, 69469 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201-9963-0
Telefax: +49 (0) 6201-9963-63

eMail: info@vhs-bb.de
Internet: www.vhs-bb.de

zum Seitenanfang

Abohinweis

Um unsere Kundinnen und Kunden vor ungewollten Mails zu schützen, verschicken wir den vhs-Newsletter nur an wirklich Interessierte. Wenn Sie also diesen Service nicht weiter beziehen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Nein, ich möchte den vhs-Newsletter nicht weiter beziehen!

zum Seitenanfang

Copyright

Für die Inhalte aller Seiten dieser Website liegt das Copyright bei der Volkshochschule und Musikschule Badische Bergstraße e.V. oder der Copyright-Inhaber hat die ausdrückliche Zustimmung gegeben oder dieser war trotz aller Bemühungen nicht auffindbar. Berechtigten Copyright-Ansprüchen wird sofort entsprochen. Texte und Bilder dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der Volkshochschule oder des jeweiligen Copyright-Inhabers genutzt und/oder weiterverwendet werden. Zitate in üblicher Form sind zulässig. Links auf diese Website sind erwünscht.

zum Seitenanfang