vhs-newsletter Oktober 2016

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Portraitfoto Dr. Ricca

die Volkshochschule ist mit ihrem aktuellen Angebot immer am Puls der Zeit. Sie spiegelt den Wandel in der Gesellschaft und trägt gleichzeitig zur Gestaltung des Zusammenlebens bei. Heute wie früher.
Wussten Sie, dass Konrad Duden, der „Vater der Deutschen Rechtschreibung”, im Jahr 1871 (Gründungsjahr des Deutschen Reiches) einen »Allgemeinen Bildungsverein«  gründete? Dieser Bildungsverein gilt als Vorform der Volkshochschule. Als Gymnasialdirektor im thüringischen Schleiz nannte er einen lateinischen Spruch als Grundsatz für seine Amtsführung, der frei übersetzt lautet: „Dort, wo es notwendig ist, Einheit der Meinung; dort, wo es verschiedene Möglichkeiten gibt, Freiheit der Entscheidung; immer jedoch Wohlwollen und Fürsorge.”

Einheit der Meinung, Freiheit der Entscheidung, Wohlwollen und Fürsorge: Wenn auch diese Begriffe auf uns etwas altmodisch wirken dürften, sind die Gedanken dahinter auch für uns heute von Bedeutung. Sie stellen Werte dar, die unser Handeln weiterhin inspirieren sollten.
Als Garant des gesetzlichen Weiterbildungsauftrags ist die Volkshochschule zugleich Lernort und Forum für Bürgerinnen und Bürger. Mit ihrem breitgefächerten Angebot begleitet sie den beschleunigten gesellschaftlichen Wandel durch Weiterqualifizierung und Vermittlung von Orientierungswissen. Die Volkshochschule fördert den Dialog zwischen den Generationen, den Geschlechtern, den sozialen Milieus und den Kulturen. Überzeugen Sie sich selbst!
Erlauben Sie mir ein paar Veranstaltungshinweise: Am Freitag 7. Oktober im Alten Rathaus Weinheim hält Prof. Dr. Bernd Nolte einen Vortrag unter dem Titel „Warum die einen Nationen reich und erfolgreich sind – und viele andere nicht”. Am Freitag 14. Oktober im Rahmen des Europäischen Filmfestival der Generationen zeigt die Volkshochschule im Kino „Modernes Theater” in Weinheim den Film „Man lernt nie aus!” Für beide Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre

Cristina Ricca

Zu Seitenanfang

Rückblick

Semestereröffnungskonzert – La vie en rose

Raphaela StürmerEine Sternstunde erlebten die Zuhörer des Semestereröffnungskonzerts in Weinheim. Die Sängerin Raphaela Stürmer, begleitet am Klavier von Tatiana Rostotseva, bezauberte und begeisterte das zahlreich erschienene Publikum, das sich im Saal der Volkshochschule zusammengefunden hatte, um den Beginn des Herbstsemesters im 70. Jahr seit der Gründung dieser Institution zu feiern. Mit einem Glas Sekt wurde in der Pause bei schönem Wetter auf der Terrasse angestoßen. Es wurde ein wenig Pariser Flair nach Weinheim geholt – von „Sous le ciel de Paris” (Hubert Gireaud) bis zu „Non je ne regrette rien” (Edith Piaf) wurde das Publikum szenisch-musikalisch in die Geschichte einer Liebe geführt, der „großen” Liebe, für die es sich zu leben lohnt, auch wenn sie mal zwischendurch den verliebten Menschen leiden lässt. Die Darstellung des Schmerzes in „Ne me quitte pas” (Jacques Brel) ließ einige Tränen in den Augen der Zuschauer emporkommen. Herzlich gelacht wurde bei „Das Ladenmädel” (Rudolf Nelson). Und „Surabaya-Johnny” von Brecht/Weill sangen viele Anwesende leise mit.

Die charmante, witzige, überaus talentierte Raphaela Stürmer gewann mit ihrer Stimme und ihrer Bühnenpräsenz die Herzen der Zuhörer. Tatiana Rostotseva war eine hervorragende Begleitung, nicht nur am Klavier, und mit ihrem gewollt nüchtern-zynischen Auftreten ein gutes Pendant zur Rolle der in Gefühlen schwelgenden Sopranistin.

Der Saal wurde wegen Überfüllung geschlossen. Wir wünschen dem gerade angefangenen Semester einen genauso großen Erfolg.

Foto: © Ricca


Zu Seitenanfang

Zehn Fakten rund um die Volkshochschule

Zwei Wanduhren, Schild: Ask more questions

Wussten Sie bereits, dass

 

Zu Seitenanfang

Ausblick

Buddhismus und Jainismus

Goldene BuddastatuenBuddhismus ist nach dem Christentum, Islam und Hinduismus die viertgrößte Religion der Erde. Buddhisten berufen sich auf die Lehren des Siddhartha Gautama, der im 6. Jahrhundert v. Chr. in Nordindien lebte und als der "historische Buddha" bezeichnet wird. Ergründen Sie in diesem Seminar die wichtigsten Punkte seiner Lehre, die im Chakra (Rad der Lehre) symbolisiert sind. Etwa zeitgleich mit dem Buddhismus entstand der Jainismus, dessen historisch fassbarer Gründer Mahavira. Seine Lehre ist der buddhistischen Weltanschauung sehr nahe. Beide betonen Gewaltlosigkeit und den Respekt für alles Lebende. Mehr dazu erfahren Sie im Gespräch mit Subhash Maharaj.

Nähere Infos zu „Buddhismus und Jainismus” finden Sie hier …

Foto: © Ricca

Zu Seitenanfang

Die US-Präsidentschaftswahl 2016: Hintergründe und Fakten

Anstecker in US-Farben, Aufdruck: Vote!Am 8. November 2016 wählen die Amerikaner einen neuen Präsidenten. Barack Obama scheidet am 20. Januar 2017 nach acht  Jahren im Weißen Haus aus dem Amt.
Wer sind die Kandidaten? Wie sieht ihr politischer und persönlicher Werdegang aus?
Welche Themen dominieren den Wahlkampf? Wie sieht das Wahlverfahren für den mächtigsten Job der Welt aus?
Diesen und anderen Fragen geht der USA-Experte Dr. Ludovic Roy nach und beleuchtet ein Wahlereignis, das Auswirkungen auf die ganze Welt haben wird.

Anmeldungen zum Vortrag am Donnerstag, 6. Oktober, 19.00 Uhr in der Volkshochschule, Luisenstr. 1 in Weinheim hier …

Foto: © fredex - shutterstock.de

Zu Seitenanfang

Einführung in die Pilzkunde mit Exkursion

Im Vortrag am 6. Oktober gibt Ralf Fiebiger eine Einführung in die Pilzkunde. Wo wachsen Pilze, wie werden sie richtig gesammelt, welches sind die Giftpilze und Speisepilze. Es werden alle Fragen rund um die Pilze beantwortet. Bereits gefundene Pilze können zum Bestimmen mitgebracht werden. Am Samstag, 8. Oktober findet die Exkursion in ein bekanntes Pilz-Gebiet statt. Nach dem Sammeln und Bestimmen der Pilze erfolgt die spannende Fundbesprechung: Die Pilze werden nach Gattungen und Arten sortiert, Merkmale werden vertieft und offene Fragen besprochen. Der Dozent ist Mitglied im ”Verein der Pilzfreunde und Naturschützer Odenwald e.V.” und geprüfter Pilzsachverständiger (DGfM).

Nähere Infos zur „Einführung in die Pilzkunde” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Gesundheitsbildung für Ältere - Entspannung

Mit etwas Übung können wir schnell in einen entspannten Zustand gelangen, zwischendurch, während wir am Schreibtisch sitzen, beim Über-den-Flur-gehen. Wir üben an diesem Vormittag Methoden, die wir schnell in den Alltag integrieren können, wie z.B. achtsames Gehen und Meditation mit Worten.

Nähere Infos zum Kurs „Gesundheitsbildung für Ältere” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Selbstsicherheit und innere Stabilität

Beim ersten Termin schauen wir uns an, mit welchen Augen wir uns selbst sehen und wie wir unseren Blick erweitern können. Eine neue Sichtweise kann uns ein Gefühl von Gelassenheit und Freiheit vermitteln sowie unsere innere Stabilität verbessern. Wir betrachten, mit welchen Verhaltensweisen wir bisher vermieden haben, uns vollkommen anzunehmen. Wir beleuchten Strategien, die uns helfen können dies zu ändern. Im zweiten Termin tauschen wir die Erfahrungen seit dem ersten Seminar-Tag aus. Weitere Methoden zur Stärkung der Selbstsicherheit werden vorgestellt.

Nähere Infos zum Kurs „Selbstsicherheit und innere Stabilität” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Neu in Hirschberg

Aquarellmalerei  für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Fischerboote in HiddenseeAb Donnerstag dem 20. Oktober können Interessierte nun auch in Hirschberg  von 19.00-21.15 Uhr im Atelier der Alten Schule in Großsachsen mit Ortwin Zeidler die faszinierende Vielfalt der Aquarellmalerei erleben.  Unter Anleitung des in der Region bekannten Aquarellmalers, werden Städteansichten und Landschaften nach Fotos sowie Blumen und Stillleben gemalt. Die Teilnehmenden erlernen Techniken der Aquarellmalerei, Prinzipien eines guten Bildaufbaus und Kompositionsregeln. Farbenlehre, Perspektive und Materialkunde sind weitere wichtige Kursinhalte.  Anfänger werden bald ihre ersten eigenen kleinen Kunstwerke malen! Den Fortgeschrittenen hilft Ortwin Zeidler, unter Berücksichtigung der eigenen Stärken und Schwächen, ihre eigene Handschrift zu finden bzw. weiterzuentwickeln und somit zu einer möglichst freien künstlerischen Umsetzung des Motivs zu finden.

Weitere Informationen und Anmeldung hier …

Bild: Zeidler, Fischerboote in Hiddensee

Zu Seitenanfang

Nähen nach Herzenslust - Familienwerkstatt Nähen

GarnrollenAm Samstag dem 8. Oktober von 15:00 – 18:00  und Sonntag dem 9. Oktober von 10:00 – 13:00 Uhr, können nähbegeisterte Kinder ab 7 Jahren  zusammen mit Müttern, Vätern oder Großeltern einfache Sachen nähen. Kuschelkissen, süße Eulen als Taschenanhänger, Täschchen für Taschentücher oder Stifte können auch schon von AnfängerInnen genäht werden und eignen sich auch gut für Geschenke. Eigene Ideen sind natürlich immer willkommen. Schnittvorlagen und Material gibt es im Kurs. Bitte mitbringen: Schere, Bleistift, Papier, Stecknadeln, Nähnadeln und Maßband. Falls vorhanden eigene Nähmaschine.

Nähere Infos zum Kurs „Nähen nach Herzenslust” finden Sie hier …

 

Zu Seitenanfang

Vegan –  ist das eigentlich gesund?

Logo VeganismusCaroline Ackermann, Ernährungswissenschaftlerin (B.Sc.) beleuchtet in ihrem Vortrag am Mittwoch, dem 26. Oktober ab 19:00 Uhr, vegane Ernährung aus Sicht der Ernährungswissenschaft.

Vegane Ernährung ist derzeit in „aller Munde”. Doch was genau ist vegane Ernährung und ist diese Ernährungsweise eher förderlich oder vielleicht sogar schädlich für unsere Gesundheit. Der Vortrag klärt grundlegende Fragen und hilft bei der persönlichen Entscheidungsfindung, wenn es um die Wahl einer geeigneten Ernährungsweise geht.

Nähere Infos zum Kurs „Vegan –  ist das eigentlich gesund?” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

iPhone und iPad -  Modelle von Apple

iPhoneDer Computer Trainer Karlheinz Zehner gibt Antworten auf die Fragen:

In einem Vormittagskurs am Dienstag, 4. Oktober oder in einem Abendkurs am Mittwoch, 26. Oktober.

lauten die Fragen in einem Vormittagskurs am 11. und 18. Oktober sowie einem weiteren Abendkurs am 9. und 16. November.

Die Antworten auf die Fragen

gibt Karlheinz Zehner im Vormittagskurs  am Dienstag, 25. Oktober sowie im Abendkurs am Mittwoch, 23. November.

 

Zu Seitenanfang

Digitalisierung unseres Alltags

Die Digitalisierung unseres Alltags und wie wir darauf reagieren können, sind Themen der folgenden vier Kurse von Peter Hetzler.

Zu Seitenanfang

Auf den Spuren der Reformation im Südwesten

Am 26. April 1518 lädt der Augustinerkonvent Heidelberg die Universität zu einer Diskussion in das Auditorium der theologischen Fakultät in der Marienkapelle in der Judengasse ein. Ein prominenter Gastprofessor aus Wittenberg wird dort seine Thesen zur Rechtfertigungslehre vortragen. Dieser Tag setzt die Reformation in der Kurpfalz und im Südwesten des Deutschen Reiches in Gang.

Was folgt wird Gegenstand des Vortrags sein: Die Ausbreitung der reformatorischen Ideen, die Reaktionen der Heidelberger Kurfürsten, die Interpretation der Lehren durch die Bauern sowie durch Kaiser und Reich. Man wird an vielen Stellen den heute noch vorhandenen Spuren folgen können.

Anmeldungen zum Vortrag von Werner Helmke am Donnerstag, 27. Oktober, 19.00 Uhr in der Volkshochschule, Luisenstr. 1 in Weinheim hier …

Zu Seitenanfang

Logo der Sprachenschule

Business English

Bekommen Sie kalte Füße, wenn Sie im Betrieb ein Gespräch auf Englisch führen sollen? Das können Sie nun im Herbst ändern. Ab Mittwoch, 5. Oktober, 18:30 Uhr, startet ein Kurs für Interessierte, die den Schwerpunkt auf „Business Communication” (ca. sechs Jahre Schulenglisch) legen möchten.

Englisch-Konversation in der vhs-Außenstelle Hirschberg

Steigen Sie ein ins freie Sprechen! Ob in Kompetenzbereich A2 mit ca fünf Jahren Schulenglisch im Gepäck ab Dienstag, 18. Oktober, 9:30 Uhr (Have a chat in the morning) oder aber auch in Kompetenzbereich B1 mit sechs Jahren Schulenglisch ab Montag, 17. Oktober, 18:30 Uhr (Interesting topics – we’ll discuss them). Eine weitere Möglichkeit bietet sich im B1-Kurs „English ohne Eile – Conversation” ab Montag, 26. September 18:45 Uhr.

Norwegisch für Interessierte ohne Vorkenntnisse

Ab Dienstag, 11. Oktober, 18:30 Uhr beginnt an der Volkshochschule ein Norwegischkurs für Interessierte, die sich erstmals an diese schöne melodische Sprache heranwagen. Der Kurs läuft an zwölf Abenden. Weitere Informationen zum Norwegischkurs hier … 

 

Zu Seitenanfang

Der Buchtipp mit Beltz-Logo

Buch-Titelseite

Wie war das noch mal mit Kant und der Aufklärung?

In einer klaren Sprache und grafisch anschaulich aufbereitet bietet dieses Buch einen hervorragenden Einstieg und Überblick  in die Welt der Philosophie bis hinein in die Gegenwart. Die bedeutenden  Ideen der Philosophiegeschichte  werden in ihren historischen Kontext eingeordnet, die zahlreiche Querverweise laden zum Blättern und Entdecken ein.

In der gleichen Reihe sind ebenso empfehlenswerte Titel über  Psychologie, Philosophie, Religion, Soziologie, Wirtschaft und Wissenschaft erhältlich.

Karsten Tomnitz

Das Philosophie-Buch, CD, Dorling Kindersley, ISBN 978-3-8310-1969-4, € 24,95

 

 

 


Zu Seitenanfang

Anregungen …

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns, was Sie vom vhs-Newsletter halten, ob Sie Anregungen haben. Oder auch, was Ihnen an der vhs allgemein gefällt – oder fehlt.

Ihre Leserbriefe schicken Sie bitte an newsletter@vhs-bb.de.

zum Seitenanfang

Impressum

Volkshochschule, Luisenstraße 1, 69469 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201-9963-0
Telefax: +49 (0) 6201-9963-63

eMail: info@vhs-bb.de
Internet: www.vhs-bb.de

zum Seitenanfang

Abohinweis

Um unsere Kundinnen und Kunden vor ungewollten Mails zu schützen, verschicken wir den vhs-Newsletter nur an wirklich Interessierte. Wenn Sie also diesen Service nicht weiter beziehen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Nein, ich möchte den vhs-Newsletter nicht weiter beziehen!

zum Seitenanfang

Copyright

Für die Inhalte aller Seiten dieser Website liegt das Copyright bei der Volkshochschule und Musikschule Badische Bergstraße e.V. oder der Copyright-Inhaber hat die ausdrückliche Zustimmung gegeben oder dieser war trotz aller Bemühungen nicht auffindbar. Berechtigten Copyright-Ansprüchen wird sofort entsprochen. Texte und Bilder dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der Volkshochschule oder des jeweiligen Copyright-Inhabers genutzt und/oder weiterverwendet werden. Zitate in üblicher Form sind zulässig. Links auf diese Website sind erwünscht.

zum Seitenanfang