vhs-newsletter Dezember 2017

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Portraitfoto Dr. Riccaohne Werte werden wir wertlos: Dies ist die nüchterne Wahrheit. Natürlich müssen wir zunächst Werte für uns, unsere Familien und unsere Gesellschaft definieren. Oder sind wir darin so firm, dass wir diese quasi auf dem Effeff aufzählen können? Doch sie benennen reicht  nicht: Geben sie uns auch Richtung und Orientierung? Handeln wir danach? Noch dieses Jahr könnten wir uns die Zeit nehmen, darüber nachzudenken. Wie wollen wir leben? Was macht das Leben wertvoll und lebenswert? Wie möchten wir, dass die Nachbarn, die Kollegen, die Gesellschaft mit uns umgeht? Wertschätzend vielleicht?

Ich wünsche Ihnen frohe Feiertage und ein wertvolles neues Jahr!

 

Ihre
Dr. Cristina Ricca

Zu Seitenanfang

Rückblick

Universitäten für alle
Eine Delegation der VHS Badische Bergstraße besuchte Casablanca,
um wichtige Bildungspartnerschaften auf den Weg zu bringen

Bildung für alle, überall auf der Welt: Das ist die Voraussetzung unter anderem dafür, dass Menschen in ihrer Heimat bleiben und dort selbstbestimmt leben können. Bildung für alle ist eine der zentralen globalen Zukunftsaufgaben. Mit dieser Botschaft reiste die VHS-Leiterin Dr. Cristina Ricca in die marokkanische Stadt mit dem Weinheimer Oberbürgermeister Heiner Bernhard und Hemsbachs Bürgermeister  Jürgen Kirchner sowie den weltgewandten Laudenbacher Gitarrist Klaus Boesser-Ferrari, der sich an einem Kulturprogramm im Rahmen des offiziellen Programms beteiligte.

Die Delegation im Gespräch mit den Partnern in MarokkoHintergrund des Aufenthalts ist das marokkanische Bildungsprojekt „UPT”, das steht für „Universités pour tous”, wobei in freier Übersetzung eher „Höhere Bildung für alle” gemeint ist.

Der internationale Volkshochschulverband (DVV International) hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Ziel der „Bildung für alle”, ein Leben lang und weltweit anzustreben – die UPT Casablanca ist hierfür ein Beispiel. Dort orientiert man sich am deutschen Volkshochschul-Modell. Die Weinheimer VHS-Chefin Dr. Cristina Ricca, ohnehin eine Frau mit globaler Weitsicht, gehört seit 2011 zu den Akteuren dieser internationalen Bildungsinitiative und berät regelmäßig die marokkanischen Partner beim Aufbau ihrer Erwachsenenbildungszentren. Die Delegation reiste auf Einladung der UPT Casablanca.

Auf dem Weg zu einer Partnerschaft sind die VHS Badische Bergstraße und die UPT Casablanca durch die Unterzeichnung einer Absichtserklärung nun ein gutes Stück weitergekommen. Unterzeichner im Beisein der Bürgermeister und des Gouverneurs von Casablanca waren Dr. Cristina Ricca und Azzedine. Lazrak, Gründer und Vorstandsvorsitzender der UPT Casablanca. Dr. Ricca erklärte dazu: „Durch die Erklärung wird die Zusammenarbeit auf ein neues Fundament gestellt. Es ist sehr wichtig, den Menschen in Marokko die Gelegenheit zu geben, in ihrer Heimat Bildung und Weiterbildung zu genießen, um dort auch Arbeit finden zu können. Nach dem Arabischen Frühling ist es ebenso wichtig, in diesem Land partizipative und demokratische Prozesse zu unterstützen. Demokratie und deren Ausübung wollen gelernt werden. Und das ist ein ständiger Prozess.”  Künftig sei ein enger Austausch zu pädagogischen Fragen, zu Fragen der Organisationsentwicklung, aber auch zu wichtigen gesellschaftspolitischen Themen, die in die Programmangebote einfließen, geplant. Dabei geht es auch um Fragen des Klimaschutzes, der Wertevermittlung und der Demokratiekunde. Weitere acht Volkshochschulen in der Bundesrepublik Deutschland wollen dem Weinheimer Beispiel folgen.

Die Delegation erhielt während ihrer Reise auch einen Einblick in die Arbeit und das Angebot der UPT Casablanca. Diese bietet beispielsweise Kurse zur Kooperativengründung für Kleinunternehmerinnen und Schulungen in „urban gardening”. Mit einer neuen Anbauweise, die nur eine geringe Anbaufläche benötigt, können auch im engen Stadtraum Viehfutter für Milchkühe oder reichlich frische Kräuter der marokkanischen Küche produziert werden. Computerkurse am Abend bieten Raum für generationenübergreifendes gemeinsames Lernen. Vereine finden in der UPT Casablanca eine Plattform und Schulungsmöglichkeiten. Die marokkanischen und Weinheimer Partner erhielten während des Treffens viele Anknüpfungspunkte und Ideen für zukünftige Formen der Zusammenarbeit.

Im Rahmenprogramm der Delegationsreise war ein gemeinsames Konzert von Klaus Boesser-Ferrari an der Gitarre und Said Doukali, pädagogischer Mitarbeiter von DVV International Marokko, an der Oud, zu hören.

Zum Hintergrund: 2012 wurde die erste „Université pour tous” (UPT) in Rabat gegründet. Mittlerweile sind vier weitere Einrichtungen in Casablanca, Marrakesch, Fes und Ksar El Kebir eröffnet worden. Dieses Jahr wurde mit Unterstützung von DVV International auch ein Dachverband gegründet.

Zu Seitenanfang

Ausblick

Magie der Körpersprache: Der Körper redet

Junge Frau in verschiedenen MimikenPräsentieren und repräsentieren Sie sich authentisch, selbstbewusst, kompetent - Gewinnen Sie Vertrauen! Entdecken Sie Ihr Potential für eine einzigartige persönliche Ausstrahlung und zur Optimierung Ihres Erfolgs im Privat- und Geschäftsleben. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre eigene Körpersprache kennenzulernen, sie bewusst und situationsgetreu einzusetzen.

Nähere Infos zu „Magie der Körpersprache” finden Sie hier …

Foto: © dragonalpha01 - pixabay.de

Zu Seitenanfang

Abnehmen durch Achtsamkeit

Diäten helfen langfristig nicht bei einer Gewichtsreduktion. Mit der Methode der Achtsamkeit verändert sich das eigene Essverhalten, womit eine wichtige Grundlage für eine nachhaltige Gewichtsreduktion geschaffen wird. Wesentlicher Bestandteil des Seminars sind Selbsterfahrungsübungen zum Körperbewusstsein. Sie erhalten Materialien, um die Übungen auch in Ihren Alltag einbauen zu können.

Nähere Infos zum Workshop „Abnehmen durch Achtsamkeit” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Kinderbücher schreiben - Eine Einführung

Wollten Sie nicht immer schon mal ein spannendes oder lustiges Kinderbuch schreiben? Kindgerecht, verständlich, nachvollziehbar, pädagogisch wertvoll und gleichzeitig phantasievoll, lustig, unterhaltsam und spannend zu schreiben ist gar nicht so einfach. Für welche Themen interessieren sich unsere Kinder überhaupt? Was berührt und bewegt sie? Neben theoretischen Aspekten werden wir uns in diesem Seminar auch ganz konkret im Schreiben von Kindergeschichten üben.

Nähere Infos zu „Kinderbücher schreiben” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Fotografie

Oliver Uhrig, M.A., Ethnologe, Dokumentar- und Pressefotograf
bietet im Dezember drei interessante Fotokurse.

Mann mit Profikamera, streckt die Zunge rausAm Montag, 11. Dezember können Sie den Kurs „Reisefotografie kompakt” besuchen.  Dieser wendet sich an Fotoanfänger, die bereits die ersten Schritte getan haben, und die sich nun mit der Verbesserung ihrer Reisefotos befassen möchten. Am Ende sollen die Teilnehmer in der Lage sein, potentiell fotogene Situationen auf Reisen selektiv zu erkennen, und diese auf der Basis der erlernten Genres grundsätzlich umzusetzen.

Am Freitag, 15. Dezember  begeistert uns die Schwarzweiß-Fotografie. Porträts wirken zeitlos edel, Objekte wirken sachlich und Landschaftsaufnahmen gewinnen an Dramatik. Dabei ist die Schwarzweiß-Fotografie kein Hexenwerk.

Bitte zu beiden Kursen eine Kamera (soweit vorhanden mit Bedienungsanleitung), USB-Stick, Blitz, Stativ und Objekt/e mitbringen.

Am Samstag,  9. Dezember können Teens ab zehn Jahren lernen wie man richtig coole Fotos macht. Nach einem gemeinsamen Besprechen der Foto-Basics, können die Kids unter Profi-Anleitung bei einem Streifzug über den Weinheimer Weihnachtsmarkt ihre neu gewonnene Kunstfertigkeit kreativ umsetzen.  Dabei findet jeder heraus, was ihm/ihr am meisten liegt und am besten gefällt. Egal, ob Porträts, Freundschaftsfotos oder Actionfotos.

Bitte eine Digitalkamera, einen USB Stick und viel Lust aufs Fotografieren mitbringen.
Eine eigene Digitalkamera und einen USB Stick.

Foto: © MichaelGaida - pixabay.de

Zu Seitenanfang

Mathematik fürs Abitur

Grundlagen und Pflichtteil

Dieser Kurs bietet eine optimale Prüfungsvorbereitung für das Mathe-Abitur 2018 in Baden-Württemberg. Im Kurs werden Inhalte des Pflichtteils vermittelt. Dr. Ilona Becker, eine  erfahrene Dozentin festigt anhand ausgewählter Übungen das mathematische Wissen und klärt offene Fragen.

Hier finden Sie weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zum Vormittagskurs oder Nachmittagskurs.

Zu Seitenanfang

X-mas kreativ für Kids und Teenies und Familie

Hamster mit weihnachtlicher HäkelmützeDie Weihnachtswerkstatt  der Volkshochschule öffnet sich: Am 02. Dezember werden vormittags Seifen und Öle hergestellt oder originelle Weihnachtskarten selbst gestaltet.  Am zweiten Adventsamstag, dem 09. Dezember, nähen Kinder ab 8 Jahren vormittags mit der Nähmaschine Geschenke. Nachmittags gibt es Weihnachts- Bastelspaß für die ganze Familie (mit Kindern ab 6 Jahren). Gemeinsam werden verschiedene Basteleien zur Dekoration oder zum Spielen gefertigt.

Foto: © jill111 - pixabay.de

Zu Seitenanfang

Logo der Sprachenschule

Italienisch für Interessierte ohne Vorkenntnisse

Für alle, die sich im Januar erstmals mit der italienischen Sprache vertraut machen möchten, bietet die Volkshochschule in der Außenstelle Hemsbach einen Italienischkurs für Interessierte ohne Vorkenntnisse an. Der Kurs beginnt ab Dienstag, 8. Januar, 17 Uhr.

Weitere Informationen zum Italienisch-Startkurs finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Spanisch (Kompetenzbereich A2) am Vormittag und am Abend

Können Sie sich bereits ein klein wenig in Spanisch unterhalten und möchten Sie Ihre Sprachkenntnisse festigen und erweitern? Die erlernten grammatischen Strukturen wenden Sie in der Sprachpraxis an, und Sie üben sich im Hör- und Leseverstehen.

Weitere Infos zu Spanisch A2 finden Sie hier und hier

Zu Seitenanfang

Der Buchtipp mit Beltz-Logo

Buch-TitelseiteGewebt und verknüpft –
unsere Geschichte

Die Weltgeschichte erzählen zu wollen ist ein großes Unterfangen. Vor allem, wenn man die eurozentristische Sicht verlässt und die Entwicklungen auf allen Kontinenten betrachten will.

Ewald Frie, Historiker an der Uni Tübingen, gelingt dies. Mit Hilfe der Idee, unsere Geschichte als Teppich zu betrachten, kann er Fäden verfolgen, Verknüpfungen entschlüsseln und unsere Vergangenheit in lebendigen Bildern beschreiben. Das schärft und verändert den Blick: egal ob er auf die afrikanischen Großreiche, die indische Mogulzeit oder den Aufstieg Berlins zur europäischen Metropole fällt.

Alle Kapitel sind informativ, spannend und mit leichter Feder geschrieben, sowie mit Karten und Illustrationen angereichert. So macht das Eintauchen in Geschichte Spaß!  

Peter Fuhrmann
Ewald Frie, Die Geschichte der Welt, Beck, ISBN 978-3-406-71169-5, 28,00 €

XXBild image

 

Zu Seitenanfang

Anregungen …

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns, was Sie vom vhs-Newsletter halten, ob Sie Anregungen haben. Oder auch, was Ihnen an der vhs allgemein gefällt – oder fehlt.

Ihre Leserbriefe schicken Sie bitte an newsletter@vhs-bb.de.

zum Seitenanfang

Impressum

Volkshochschule, Luisenstraße 1, 69469 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201-9963-0
Telefax: +49 (0) 6201-9963-63

eMail: info@vhs-bb.de
Internet: www.vhs-bb.de

zum Seitenanfang

Abohinweis

Um unsere Kundinnen und Kunden vor ungewollten Mails zu schützen, verschicken wir den vhs-Newsletter nur an wirklich Interessierte. Wenn Sie also diesen Service nicht weiter beziehen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Nein, ich möchte den vhs-Newsletter nicht weiter beziehen!

zum Seitenanfang

Copyright

Für die Inhalte aller Seiten dieser Website liegt das Copyright bei der Volkshochschule und Musikschule Badische Bergstraße e.V. oder der Copyright-Inhaber hat die ausdrückliche Zustimmung gegeben oder dieser war trotz aller Bemühungen nicht auffindbar. Berechtigten Copyright-Ansprüchen wird sofort entsprochen. Texte und Bilder dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der Volkshochschule oder des jeweiligen Copyright-Inhabers genutzt und/oder weiterverwendet werden. Zitate in üblicher Form sind zulässig. Links auf diese Website sind erwünscht.

zum Seitenanfang