vhs-newsletter Juni 2018

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Portraitfoto Dr. Ricca

in jedem Jahr gibt es jemanden oder etwas zu feiern. Es ist Ihnen bestimmt nicht entgangen, dass 2018 das Jahr der Jahrestage ist. Aber wissen Sie auch, welches das Instrument des Jahres 2018 ist? Ich verrate es Ihnen: das Violoncello. Mitte November haben sich Landesmusikräte aus mehreren Bundesländern auf das Instrument geeinigt.

Das Cello löst die Oboe ab, die für das Jahr 2017 gekürt worden war.
Das Projekt "Instrument des Jahres" gibt es seit 2008. Ziel ist es, mit vielen begleitenden Aktionen Interesse für das Instrument und seine Bedeutung zu wecken.

Johann Sebastian Bachs legendäre Solosuiten gehören in jede Ausbildung eines Cellisten. Der Vater aller modernen Cellisten, Pablo Casals, wollte keinen Tag beginnen, ohne Bach gespielt zu haben.

Allerdings musste sich das Violoncello seinen Platz unter den Streichinstrumenten zuerst erobern. Sein tiefer Klang galt früher der "himmlischeren Geige" unterlegen. Mit seinem Tonumfang von fast fünf Oktaven klingt das Cello dunkel und kraftvoll in der Tiefe, sanft und lyrisch in der Tenorlage; in den höheren Lagen verzaubert es durch seine strahlende Brillanz.
Ob Sie selbst spielen oder „nur” zuhören: Es lohnt sich. Und es muss nicht immer Klassik sein. Für die Jazz-Liebhaber erinnern wir an Ray Browns „Jazz Cello”. Selbst Udo Lindenberg, in den 70er Jahren der Pionier der deutschsprachigen Rockmusik, hat sich der klassischen Musik genähert und mit einem Sinfonieorchester dem Cello ein Lied gewidmet.

Wir freuen uns, wenn wir Sie neugierig gemacht haben. Viel Freude beim Entdecken – und vergessen Sie nicht: Auch vermeintlich Bekanntes kann Überraschungen bereiten.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre

Cristina Ricca

Zu Seitenanfang

Rückblick

Kleine Hände - großer Profit

Schriftzug: SpeeddatingKinderrechtsexperte Benjamin Pütter referiert über Kinderarbeit und welches ungeahnte Leid sich in unserer Warenwelt verbirgt. Er lebt zweifellos gefährlich: Wegen Aufdeckung von Kinderarbeit hat er bereits Morddrohungen erhalten. Über seine Recherchen hat er nun ein Buch geschrieben, das er auf Einladung der Volkshochschule Badische Bergstraße und der Fair-Trade-Gemeinden Hirschberg, Schriesheim und Weinheim in der Ehemaligen Synagoge in Hirschberg präsentierte. Mit Foto- und Filmmaterial zeigte er Zustände, die für kein Kind in dieser Welt Realität sein sollten, und doch 180 Millionen von Kindern betreffen. Diese tragen schwere Gesundheitsschäden von der nicht geschützten Verarbeitung von billigen Glasarmreifen, Räucherstäbchen, Pflastersteine. Vieles davon landet auch bei uns in Europa. Ein erschütterndes Fazit. Was können wir tun? Zum Beispiel engagierte Bürgerinitiativen vor Ort unterstützen. Und als Konsument mehr darauf achten, was wir kaufen und wo wir es kaufen. Websiten wie „label-online.de” und „Siegelklarheit.de” bieten Hilfe dazu.

Bild: Ralf Gänshirt, Dr. Cristina Ricca, Benjamin Pütter (von links nach rechts)

Zu Seitenanfang

Ausblick

Speed-Dating zur OB-Wahl in Weinheim

Schriftzug: SpeeddatingAm 10. Juni wählen wir in Weinheim ein neues Stadtoberhaupt. Da spielt nicht nur die Qualifikation der Kandidierenden eine Rolle, sondern auch ihre Persönlichkeit.
Die Volkshochschule bietet in Zusammenarbeit mit den Weinheimer Nachrichten und der Landeszentrale für politische Bildung die Möglichkeit eines direkten Gesprächs mit den Kandidierenden. Stellen Sie Ihre Fragen und lernen Sie die Kandidierenden persönlich besser kennen!

Mittwoch, 6. Juni, 19.00 Uhr, Rolf-Engelbrecht-Haus

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

 

Zu Seitenanfang

Einkommensteuererklärung leicht gemacht

Sie möchten Ihren Steuerbescheid verstehen und/oder Ihre Einkommensteuererklärung selbst fertigen? In diesem Kurs wird Ihnen - sowohl theoretisch als auch praxisnah - anhand der Formulare vermittelt, was bei der Fertigung einer Einkommensteuererklärung wichtig und notwendig ist. Der Dozent stellt sich Ihren Fragen und Sie erfahren, wie mit Sonderausgaben, Kinderfreibeträgen, Arbeitnehmereinkünften, Einkünften aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und Verpachtung, selbstständigen Nebeneinkünften, Einkünften aus dem Betrieb einer Fotovoltaikanlage und Rentenbezügen zu verfahren ist. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist sowohl für absolute Anfänger als auch für „steuerlich Fortgeschrittene” geeignet.

Inwieweit die Kursgebühren steuerlich absetzbar sind, wird im Kurs besprochen.

Nähere Infos zum Seminar „Einkommensteuererklärung leicht gemacht” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Die Ernährung nach den 5 Elementen

Jeder Mensch ist eine besondere Persönlichkeit mit eigenen Charaktereigenschaften, gesundheitlichen Schwachpunkten, Vorlieben, Gewohnheiten, Tendenzen. Es gibt kein einmaliges Schema für alle, sondern nur gewisse Richtlinien, ein sogenanntes Grundgerüst, an dem wir uns orientieren können. Die östlichen Ernährungslehren sind besonders wertvoll, weil sie sehr individuell auf den Bedürfnissen der einzelnen Menschen eingehen. Jedes Nahrungsmittel wirkt sich auf eine bestimmte Weise auf den menschlichen Organismus aus. Nahrungsmittel können gezielt für die Stützung und Stärkung des Organismus und für die Korrektur energetischer Ungleichgewichte, eingesetzt werden. Die Diätetik der chinesischen Medizin richtet sich nach den 5 Elementen, die uns die 5 Geschmacksrichtungen wiedergeben: salzig, sauer, bitter, süß und scharf. Das Beachten der Grundregeln der Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin kann zu dem erwünschten Gleichgewicht und Wohlbefinden führen

Nähere Infos zur Veranstaltung „Die Ernährung nach den 5 Elementen” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Kochen auf Spanisch

Gewürze, SalzExperiencias Culinarias: Erleben Sie einen peruanischen Abend mit allen Sinnen. In diesem Kochkurs bereiten wir ein kulinarisches 3-Gänge-Menü zu und lassen uns durch peruanische Klänge verzaubern. Buen apetito!

Nähere Infos zum Kurs „Kochen auf Spanisch” finden Sie hier …

Foto: pixabay.de

Zu Seitenanfang

Skulpturen aus Stein – Kunst im Weinberg

In seinem Bildhauer-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene in Laudenbach fertigt Harald Patzwaldt mit den Teilnehmenden, am Wochenende vom 16./17. Juni, Stein Skulpturen unter freiem Himmel an. Speckstein, Alabaster oder Sandstein werden unter fachgerechter Anleitung bearbeitet und reifen so Schritt für Schritt zu einem individuellen Kunstwerk heran. Die wunderbare Lage eines Laudenbacher Weinbergs mit seinem Blick auf die Rheinebene inspiriert und lädt nicht nur zum Austausch in der Gruppe ein, sondern ermöglicht auch Raum für die eigene Kreativität.

Weitere Infos und Anmeldung hier …

Zu Seitenanfang

Sommer – festgehalten in Aquarell

Am Samstag, dem 7. Juli bietet die Weinheimer Künstlerin Nooshin Razavi Salim von 10:00-16:00 Uhr einen Workshop an. Der Sommer als intensivste Zeit des Jahres, voller Farben Aktivität und Muse inspiriert zu kraftvoller und gleichzeitig entspannter Malerei. Also warum nicht selbst kreativ werden und den eigenen Eindrücken künstlerischen Ausdruck verleihen.
Die Künstlerin vermittelt die Basistechniken der Aquarellmalerei und gibt Tipps für eine gute Bildkomposition und die Verwendung der Farben.

Weitere Infos und Anmeldung hier …

Zu Seitenanfang

Spaß am Nähen

Für alle, die sich gerne an der Nähmaschine versuchen möchten, wird es im Juni zwei Workshops mit Susanne Strauß geben. Kinder ab acht Jahren können nach Lust und Laune mit der Nähmaschine in Hirschberg arbeiten. Am Freitag, dem 8. Juni, kann von 16:00-19:00 Uhr erlernt werden, wie man mit der Nähmaschine umgeht und eigene Ideen können nach Herzenslust verwirklicht werden. Weitere Infos und Anmeldung hier …

Am Samstag, dem 16. Juni und Sonntag, dem 17. Juni, können Anfänger und Könner jeweils von 10.00-14.00 Uhr mit der Nähmaschine aktiv werden. Im Workshop Ändern und Aufpeppen von Kleidung können Kleidungsstücke aufgepeppt und repariert werden. So entstehen individuelle Lieblingsstücke mit Pfiff. Im Kurs können gemeinsam Lösungen gefunden werden, um mit Fantasie und Fachwissen die vorhandenen Kleidungsstücke so zu verändern, dass sie zum Hingucker werden und gerne getragen werden. Weitere Infos und Anmeldung hier …

Zu Seitenanfang

Fotokurse an der VHS

Oliver Uhrig Pressefotograf und Ethnologe beschäftigt sich im Juni eingehend mit den Spielarten der Fotografie. Am Freitag, dem 8. Juni, können Foto-Neulinge mit ihm die grundlegenden Funktionen einer Fotokamera – Blende, Belichtungszeit, Lichtgestaltung, Grundlagen der Bildgestaltung, usw. - an diesem Tag von 17.45-21.00 Uhr, erkunden und erproben.
Am Montag, dem 11. Juni stehen von 17:45-21:00 Uhr die Möglichkeiten und Raffinessen hoch technisierter Digitalkameras im Fokus.

Schwarz-Weiß-Fotografie ist am Montag, dem 25. Juni von 17:45-21:00 Uhr, das Thema eines Workshops. Schwarz-Weiß-Fotografie begeistert uns. Porträts wirken zeitlos edel, Objekte wirken sachlich und Landschaftsaufnahmen gewinnen an Dramatik. Dabei ist die Schwarz-Weiß-Fotografie kein Hexenwerk.

Zu guter Letzt können Freunde der Reisefotografie am 22. Juni von 17:45-21:00 Uhr ihr fotografisches Wissen und Können erweitern. Oliver Uhrig steht mit Rat und Tat zur Seite und es gibt genügend Möglichkeiten das theoretische Wissen praktisch umzusetzen.

Zu Seitenanfang

Bienenexkursion in Großsachsen

Bienenwaben, Arm eines ImkersHartmut Kowalinski, Hobbyimker, zeigt und berichtet bei einer Exkursion am 9. Juni um 14.30 Uhr in Großsachsen, was er in 20 Jahren von und mit den Bienen lernen konnte.
Am Bienenstand sehen die Teilnehmenden die drei Bienenwesen, deren Aufgaben und Bienenwohnungen. Anschließend werden in einem Schulungsraum Bilder und Informationen zum Bienenjahr, zum Honig, Pollen und Bienenkitt gezeigt. Dieser Nachmittag bietet eine Ersteinführung für Neugierige und potentielle Einsteiger in die Imkerei.

Weitere Infos und Anmeldung hier …

Foto: pixabay.de

Zu Seitenanfang

Lesung mit Menü in Hirschberg

Wir wollen dem Spargel, dem höfischen weißen Gemüse, huldigen.

Eine der schönsten Jahreszeiten ist die Spargelzeit. Und jede Zeit hat sein eigenes Verhältnis zu dem wunderbaren Gemüse. Im 15. Jahrhundert rühmt der Humanist Bartholome Sacchi: „Gekocht erstreckt sich Spargel über den Teller und Salz, Öl und Essig erweckt in ihm sein Temperament”, im 16. Jahrhundert weiß man am Schwetzinger Hof, dass „Spargelspitzen in Weißwein gesotten die angeschlagene Manneskraft wieder in den Sattel bringt”. In seinem Liebesnest lässt dann folgerichtig der Kurfürst Carl Ludwig neben Artischocken und Melonen auch Spargel anbauen. Im 18. Jahrhundert war er beliebt wegen seiner weißen, höfischen Farbe.

Amüsantes und Wissenswertes aus der Geschichte des hiesigen Spargelanbaus liest der Autor Wolfgang Schröck-Schmidt am 6. Juni, 19.00 Uhr im Gasthaus „Zum Löwen” in Hirschberg, aus seinem gerade erschienen Spargelbuch: Spargelspitzen in Weißwein gesotten. Zur Geschichte des Spargelanbaus.

Selbstverständlich gibt es zum Essen heimischen Spargel!

Weitere Infos und Anmeldung hier …

Zu Seitenanfang

Die Max Ecke

Adax Dörsam und Claus Boesser-FerrariDie beiden Gitarristen Claus Boesser-Ferrari und Adax Dörsam werden am Sonntag, den 17. Juni, um 19.30 Uhr in der Ehemaligen Synagoge ihre neue CD „The Winnetou Tapes” präsentieren. Es ist nicht das erste spannende Experiment der beiden Gitarristen – auch ihre Lehár-Interpretationen zu „Das Land des Lächelns” waren ein großer Erfolg.

Sehr behutsam und respektvoll einerseits, aber auch kreativ nach vorne gerichtet, haben sich die zwei Lokalmatadoren auch den Winnetou-Film-Melodien, dem Soundtrack ihrer Kindheit und Jugend, angenähert. Die „Klassiker” wurden nahezu eins zu eins für zwei Gitarren bearbeitet, aber es wurden auch improvisierte Variationen und eigene Werke im Geiste der Vorlage eingespielt.

„The Winnetou Tapes” – CD-Release-Konzert mit Claus Boesser-Ferrari und Adax Dörsma
in der Ehemaligen Synagoge, Mittelgasse 16, 69502 Hemsbach

Sonntag, 17. Juni, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Karten im Vorverkauf (16 €, Abendkasse 18 €) gibt es im Bürgerbüro der Stadt Hemsbach, Schlossgasse 41, online unter hemsbach.reservix.de unter der Ticket-Hotline 01806 700 733 und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

Zu Seitenanfang

Der Buchtipp mit Beltz-Logo

Atemlos durch die Philosophie

Buch-Titelseite

Die Weimarer Republik war eine Epoche in Bewegung, auch auf dem Feld der Geistesgeschichte. Wolfram Eilenberger lässt diesen geistigen Aufruhr lebendig werden in den Lebenswegen der vier großen Philosophen Martin Heidegger, Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin und Ernst Cassirer. Sie kannten, schätzten und widerlegten sich. Dabei erstaunt, wie nah am Leben sie alle philosophieren. Ihre Denkansätze und Lehren sind fest in der eigenen Biographie verankert. Dennoch sind ihre Gedanken auch heute noch aktuell und alltagstauglich.
Selten hat mich ein Buch über Philosophie so gefesselt, so sehr angeregt und so gut unterhalten.

Jürgen Bietsch

Wolfram Eilenberger
Zeit der Zauberer
Klett-Cotta
ISBN 9783608947632
25,-€

 

Zu Seitenanfang

Anregungen …

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns, was Sie vom vhs-Newsletter halten, ob Sie Anregungen haben. Oder auch, was Ihnen an der vhs allgemein gefällt – oder fehlt.

Ihre Leserbriefe schicken Sie bitte an newsletter@vhs-bb.de.

zum Seitenanfang

Impressum

Volkshochschule, Luisenstraße 1, 69469 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201-9963-0
Telefax: +49 (0) 6201-9963-63

eMail: info@vhs-bb.de
Internet: www.vhs-bb.de

zum Seitenanfang

Abohinweis

Um unsere Kundinnen und Kunden vor ungewollten Mails zu schützen, verschicken wir den vhs-Newsletter nur an wirklich Interessierte. Wenn Sie also diesen Service nicht weiter beziehen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Nein, ich möchte den vhs-Newsletter nicht weiter beziehen!

zum Seitenanfang

Copyright

Für die Inhalte aller Seiten dieser Website liegt das Copyright bei der Volkshochschule und Musikschule Badische Bergstraße e.V. oder der Copyright-Inhaber hat die ausdrückliche Zustimmung gegeben oder dieser war trotz aller Bemühungen nicht auffindbar. Berechtigten Copyright-Ansprüchen wird sofort entsprochen. Texte und Bilder dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der Volkshochschule oder des jeweiligen Copyright-Inhabers genutzt und/oder weiterverwendet werden. Zitate in üblicher Form sind zulässig. Links auf diese Website sind erwünscht.

zum Seitenanfang