vhs-newsletter Oktober 2018

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Portraitfoto Dr. Ricca

„Die Jahrhundertwende: Vom Imperialismus zu den 20er Jahren” lautet der Schwerpunkt unseres Studium Generale im Herbstsemester. Dem Anfang des 20. Jahrhunderts ist auch unser Semestereröffnungskonzert gewidmet. Das Salontrio - Von Kopf bis Fuß (das sind Katrin Düringer, Raphaela Stürmer und Waldemar Bischke) bietet wundervolle Chansons und Ufa-Schlager: Zur Stimme und dem Piano gesellt sich die Klarinette, die dem Ganzen noch mehr Tiefe, orchestrale Fülle, kammermusikalische Dichte, Elegie und Witz verleiht. Der Eintritt ist frei. Ich freue mich, Sie am Sonntag, 7. Oktober, im Saal der Luisenstraße in Weinheim zu diesem Anlass zu begrüßen.

Ihre

Cristina Ricca

Zu Seitenanfang

Ausblick

Film-Matinée im Olympia Kino

Die Volkshochschule und das  Olympia Kino in Leutershausen laden am Sonntag, dem 14. Oktober um 11.00 Uhr, zur Film-Matinée ein. In Anlehnung an das vorab kurz vorgestellte Lesepatenprojekt der vhs, wird der Film

„Im Labyrinth der Wörter”
nach dem gleichnamigen Roman von Marie-Sabine Roger

Szene aus dem Filmgezeigt.  Germain, gespielt von Gerard Depardieu,  ist ein Bär von Mann und nicht der Schlauste. Seine Kindheit ist nicht besonders glücklich verlaufen und nie hat er sich von seiner Mutter wirklich geliebt gefühlt. Auch bei seiner Berufswahl steht ihm seine fehlende Bildung im Weg, denn niemand erklärt ihm, warum er Glaser hätte lernen sollen, um sich den Traum vom Kirchenfenstermachen zu erfüllen. Germain wird Teil der proletarischen Arbeiter, zieht in einen alten Wohnwagen, der im Garten seiner Mutter steht, hängt mit seinen Kumpels in der Kneipe herum und zieht sein eigenes Gemüse! Als er irgendwann in einem Park Margueritte, eine reizende alte Dame, kennenlernt, wird sein Leben auf den Kopf gestellt. Zum ersten Mal interessiert sich jemand wirklich für den Germain, der tief in ihm verborgen auf diese Gelegenheit gewartet zu haben scheint. Der gebildeten Margueritte gelingt mit Geduld und Liebe etwas, das Germains Lehrer nicht einmal versucht haben: Sie begeistert ihn für Geschichten und die Sprache an sich. Sie schenkt ihm ein Lexikon und so erschließt sich dem Hünen langsam die Welt der Bücher. Je mehr er sich bildet oder kultiviert, wie Margueritte sagt, desto mehr schärft sich sein Blick für seine Umgebung, seine Freunde und sich selbst. Eindrucksvoll wird erzählt, wie ein ungebildeter Mensch, wenn er nur auf die richtige Weise motiviert wird, sich verändern und innerlich wachsen kann. Auf dem Weg versteht er nach und nach sogar das Verhalten seiner Mutter besser. Germains neue Persönlichkeit irritiert seine Kumpels sehr, doch ihn kann nun nichts mehr aufhalten. Die Freundschaft zu Margueritte erweist sich als die wichtigste Beziehung in Germains Leben. (https://www.kultumea.de/2012/07/15/).

Zu Seitenanfang


Filmabend über Sagen und Legenden des Odenwalds

VHS in Hemsbach in Kooperation mit der Katholischen Öffentlichen Bücherei KÖB
Am Donnerstag, dem 18. Oktober, um 19:30 Uhr zeigt die Filmemacherin Larissa Anton im Brennessel-Kino ihren neuesten Film über die Sagen und Legenden des Odenwaldes.
In "Über Stock und Stein Teil 2 - Das Flüstern der Steine" geht es um Steinsagen aus dem Odenwald und um Geschichten über sagenumwobene Felsen. Hier wird Heimatkunde geschickt mit Mystik verbunden. Nach der Filmvorführung steht Larissa Anton dem Publikum für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Die Veranstaltung dauert ca. zwei Stunden, der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Voranmeldungen sind nicht nötig.

Bitte beachten Sie: Der Film wird nicht wie zunächst angekündigt im Pater-Delp-Haus gezeigt, sondern im Brennessel-Programmkino Hemsbach.

Zu Seitenanfang

Revue "Britain is more than Brexit"

Collage aus einer Ausstellung zum Thema Groß Brittanien"Britain is more than Brexit" ist eine Revue über Großbritannien. Sie stellt unseren eigenwilligen Nachbarn über die aktuelle Diskussion hinaus in seiner Geschichte vor.

Die Revue beginnt mit der Shakespearezeit, dann hat der leichtfüßige Samuel Pepys das Wort im dramatischen 17. Jahrhundert. Die schöne Lady Hamilton folgt mit Liebe und Leid, und Jane Austen berichtet mit spitzer Zunge aus Bath. Der Besuch im Natural History Museum bringt uns zu Charles Darwin, zu Lewis Carroll und zum Nonsense, wie ihn die Briten schon immer liebten.  Es sind Menschen in ihrer Zeit, die Geschichte lebendig machen.

Nähere Infos über die Revue „Britain is more than Brexit” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Hatha-Yoga

Yoga übende FrauHatha-Yoga basiert auf der uralten indischen Philosophie über das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele und ist ganzheitlich und zeitlos modern. In einer ausgewogenen Abfolge von Asanas (Körperstellungen) aktivieren wir je nach Übungsabfolge bestimmte Körperfunktionen und fördern unsere Beweglichkeit, insbesondere die der Wirbelsäule. Atem- und Entspannungsübungen beruhigen unseren Geist. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, stellen aber auch kein Hindernis dar. Auch bei unterschiedlichem Alter und Konstitution führen wir die Übungen gemeinsam und ohne Leistungsdruck aus und erkennen dabei unsere Möglichkeiten ebenso wie unsere Grenzen. Der Kurs verhilft uns dazu, die vorgestellten Übungsabfolgen eigenständig auszuführen und somit zu einem harmonischen Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele beizutragen.

Weitere Infos und Anmeldung hier …

Foto: pexels.de

Zu Seitenanfang

Kreativ im Herbst

Stilisierte BlätterMit Ecoprint und Mixed Media hat die vhs zwei neue und interessante Kreativkurse im Programm. Bei Eco Print geht es am Samstag, dem 6. Oktober von 10:00 bis17:00 Uhr, um eine Drucktechnik für künstlerisch Interessierte, die Spaß am Experimentieren und überraschenden Ergebnissen haben. Mit Blättern werden Stoffe und Papiere bedruckt. Dazu werden nur die Pigmente, die in den Blättern von Natur aus vorhanden sind, auf Stoff oder Papier übertragen. So entstehen fast fotografische Abbildungen der Blätter oder Flächen in natürlichen Farbschattierungen.

Im Mixed Media Workshop am Samstag, dem 13.Oktober, wird  die  Technik der Collage mit Elementen des Scrapbooking verbunden. Es wird gestempelt und mit verschiedenen Malmedien wie Acryl- und Aquarellfarben oder Strukturpasten experimentiert und mit mitgebrachten Elementen (bspw. Fotos) individuell kombiniert. Jeder Teilnehmende kann mindestens ein Bild auf einer Hartfaserplatte im A4-Format herstellen. Weitere Möglichkeiten sind das Anfertigen von Karten oder Minialben.

Foto: rawpixel

Zu Seitenanfang

Herbstferien-Angebote in der jvhs

Mädchen mit MegafonIn den Herbstferien gibt es ab dem 27. Oktober für junge Leute wieder jede Menge zum Mitmachen. Für Kinder ab 5 Jahren wird es am Samstag, 27. Oktober, von 14.00-16.00 Uhr ein kreative „Reise zum Mond” geben. Ab acht Jahren gibt es ab Montag, 29. Oktober, jeweils von 10.00-13.00 Uhr (2x) die Nähwerkstatt „Monster AG”. Kinder ab 8 Jahren zeichnen am Dienstag, 30. Oktober von 10.00-12.15 Uhr „Graffiti + 3D” Buchstaben und Schrift mit Buntstiften. Ebenfalls am Dienstag, 30. Oktober geht es von 16.00-18.15 Uhr zauberhaft zu. Im Kurs „Einhornzauber” werden Einhörner aus Gips gestaltet und elfenhaft verziert.

Teens ab 10 Jahren können am Montag, 29.Oktober + Dienstag, 30. Oktober jeweils von 10.00-13.00 Uhr und Mittwoch 30. Oktober, 13.00-16.00 Uhr (3X) im Fotoworkshop „IShootPIX”, ihr Talent unter Beweis stellen. Oder im Workshop „#Nähen macht Spaß” ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ab Montag, 29. Oktober,  jeweils von 14.00-17.00 Uhr (2x). Die perfekte Maniküre kann am Montag, 29. Oktober von 10.00-13.00 Uhr beim „Trendy Nailstyling” gemacht werden. Was wäre die Ferienakademie ohne „Tastaturschreiben am Computer”. Der Grundkurs im Zehn-Finger-Schreiben für Jugendliche ab 10 Jahren, findet ab 29.Oktober jeweils von 10.00-12.00 Uhr (5x), statt. Das angesagte Gestalten von Buchstaben und Schrift mit Brushpens, kann ab 14 Jahren  im „Brush-Lettering-Workshop”, am Samstag, 27. Oktober, 10.00-14:00 Uhr gemacht  werden.

Foto: ©yalayama - shutterstock

Zu Seitenanfang

Excel 2013 - Kompakt Grundkurs

Ziel des Kurses mit Lothar Schollenberger, Dipl.-Ing. (FH) ist die Kenntnis der Grundfunktionen von EXCEL 2013, die für die Erstellung und das Arbeiten mit EXCEL-Tabellen notwendig sind. Leistungsfähige Programmfunktionen unterstützen Sie bei der Arbeit mit Zahlen, Berechnungen, Formeln und Funktionen.

Näheres zum Excel-Wochenendkurs ab 20. Oktober erfahren Sie hier …

Logo der Sprachenschule

Japanisch und Norwegisch von Anfang an

Am Donnerstag, 4. Oktober, 17 Uhr beginnt ein Japanischkurs für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse. Dieser Kurs findet an acht Abenden statt und macht vertraut mit Aussprache und Intonation sowie mit einigen ersten japanischen Schriftzeichen.
Am Montag, 8. Oktober, 18:30 Uhr, startet ein Norwegischkurs für Interessierte, die keine Vorkenntnisse haben und zügig in ihre Zielsprache einsteigen möchten. Die mündliche Kommunikation steht dabei im Vordergrund.

Business English - am Samstag
Kompetenzbereich B1

Benötigen Sie Englisch in Ihrer Firma und möchten sicherer werden im E-Mail-Schreiben, bei Präsentationen und in anderen typischen Situationen des beruflichen Alltags? Nach sechs Samstagen mit Start am 6. Oktober, 9:15 bis 10:45 Uhr, gelingt es Ihnen.

Weitere Informationen finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Die Max-Ecke

Einladungsplakat

„Jeder für sich, Gott für uns alle” ist ein geflügeltes Wort, das den ganz normalen Egoismus unter dem großen Himmelszelt beschreibt: Jeder kümmert sich um seinen eigenen Kram, und der liebe Gott ist für das große Ganze zuständig. Ob das die Welt zusammen hält? Diese und viele weitere damit zusammenhängende Fragen stellt sich der Kabarettist Uli Masuth in seinem neuen Programm „Mein Leben als ICH”. Fragen wie: Welche Rolle spiele ich eigentlich in meinem Leben? Eine Hauptrolle? Eine Nebenrolle? Gar keine Rolle? Wer will das schon, keine Rolle spielen? Sind deshalb so viele Menschen völlig von der Rolle? Mit Masuth als „schwarzem Ritter” lässt sich Licht ins egozentrische Verwirrungsdunkel bringen …

21. Oktober, 19:30 Uhr

Karten im Vorverkauf (16,00 €) unter hemsbach.reservix.de und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen (Abendkasse: 18,00 €).

Kulturbühne Max
Hüttenfelder Straße 44, 69502 Hemsbach
http://kulturbühne-max.de; www.facebook.com/kulturbuehne.max/

Zu Seitenanfang

Der Buchtipp mit Beltz-Logo

Kennenlernen – schätzen lernenBuch-Titelseite

Mit Georgien, als Gastland,  können wir auf der Frankfurter Messe eine spannende Region kennenlernen, die nicht nur eine große Kultur und eine reiche Geschichte bietet. Nein, neben dem Ruhm den Weinanbau und -ausbau erfunden zu haben, blüht heute eine quirlige Literaturszene, mit  Autorinnen wie Nino Haratischiwili.
Im schönen, roten  Salto-Bändchen von Wagenbach sind viele dieser Autoren versammelt. Manfred Heinfelder und Lena Luczak führen uns geographisch und literarisch durch Georgien und bieten ein vielschichtiges Portrait einer faszinierenden europäischen (Literatur-)Region.
„Eine literarische Einladung”, der man folgen sollte!

Peter Fuhrmann
Georgien- eine literarische Einladung, Wagenbach,
ISBN 978-3-83101336-8, 18,00 €

 

 

Zu Seitenanfang

Anregungen …

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns, was Sie vom vhs-Newsletter halten, ob Sie Anregungen haben. Oder auch, was Ihnen an der vhs allgemein gefällt – oder fehlt.

Ihre Leserbriefe schicken Sie bitte an newsletter@vhs-bb.de.

zum Seitenanfang

Impressum

Volkshochschule, Luisenstraße 1, 69469 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201-9963-0
Telefax: +49 (0) 6201-9963-63

eMail: info@vhs-bb.de
Internet: www.vhs-bb.de

zum Seitenanfang

Abohinweis

Um unsere Kundinnen und Kunden vor ungewollten Mails zu schützen, verschicken wir den vhs-Newsletter nur an wirklich Interessierte. Wenn Sie also diesen Service nicht weiter beziehen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Nein, ich möchte den vhs-Newsletter nicht weiter beziehen!

zum Seitenanfang

Copyright

Für die Inhalte aller Seiten dieser Website liegt das Copyright bei der Volkshochschule und Musikschule Badische Bergstraße e.V. oder der Copyright-Inhaber hat die ausdrückliche Zustimmung gegeben oder dieser war trotz aller Bemühungen nicht auffindbar. Berechtigten Copyright-Ansprüchen wird sofort entsprochen. Texte und Bilder dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der Volkshochschule oder des jeweiligen Copyright-Inhabers genutzt und/oder weiterverwendet werden. Zitate in üblicher Form sind zulässig. Links auf diese Website sind erwünscht.

zum Seitenanfang