vhs-newsletter Oktober 2019

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Portraitfoto Dr. Riccain diesem Monat möchte ich mit Ihnen eine Weisheit teilen, deren Ursprung ich mir unsicher bin, nicht aber deren Wahrheitsgehalt:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

Kommt sie aus dem Talmud? Ist sie buddhistisch? Handelt es sich um ein chinesisches Sprichwort? Ich glaube, es ist so etwas wie die „Goldene Regel”, einen alten und verbreiteten Grundsatz der praktischen Ethik, der schlichtweg besagt: „Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.” Auf jeden Fall ist sie wahr. Wir sollten genau überlegen, wenn wir Gedanken haben, wenn wir Worte aussprechen und wie wir handeln. Denn die Macht der schlechten Gewohnheiten ist bekannt. Und niemand will mit einem Menschen zusammen sein, der einen schlechten Charakter hat, weder beruflich noch privat. Erst recht möchte niemand, dass ihm oder ihr ein böses Schicksal widerfährt.

In der Zeit, in der es dunkler wird, lohnt es sich, darüber nachzudenken. Und am besten damit anfangen, positive Gedanken zu haben und zu verbreiten. Damit wir alle ein gutes Schicksal haben.

Ich wünsche Ihnen einen erkenntnisreichen Oktobermonat.

Ihre

Dr. Cristina Ricca

Zu Seitenanfang

Ausblick

Reden und Präsentieren

Ein kreatives Training für Redner, Teams und Firmen zur Stärkung ihrer Mitarbeiter. Wenn man redet oder etwas präsentiert, dann präsentiert man immer auch sich selbst. Die Zuhörer spüren es, ob sich ein Redner in seiner Haut wohl fühlt und mit seinem Thema verbunden ist.

Weitere Informationen zu „Reden und Präsentieren” finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Führung im Ausbildungszentrum Freudenberg

Mit einem Kostenaufwand von 8,5 Millionen Euro, davon allein 2,9 Millionen für Ausstattung, Einrichtung und Maschinen, hat das weltweit tätige Technologieunternehmen an seinem Stammsitz in Weinheim ein Zentrum für Aus- und Weiterbildung eingerichtet. Das Zentrum entspricht modernsten Anforderungen. Der digitale Wandel verändert die Arbeitswelt auf dramatische Weise. Die nächste Generation von Facharbeitern muss den Einsatz von Industrierobotern und intelligenten Fabrikstraßen koordinieren, Prozesse an hochkomplexen Maschinen steuern und IT-Probleme lösen. Wir wagen einen Blick hinter die Kulissen und schauen in die Zukunft der Arbeitswelt.

Weitere Informationen zur Führung im Ausbildungszentrum Freudenberg finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Theatereinführung: „Hoppla wir leben” von Ernst Toller

In den Theatereinführungen mit dem Regieassistenten Tobias Schindler erfahren Sie Wissenswertes zu ausgewählten Werken, die in der Spielzeit 2019/2020 im Theater Heidelberg oder im Nationaltheater Mannheim zu sehen sind. Die Stücke umkreisen die Epoche des Studium Generale an unserer Volkshochschule, nämlich die 30er und die 40er Jahre. In seinem von ihm selbst als »politische Revue« bezeichneten Stück von 1927 nimmt Ernst Toller, ein Weggefährte von Erwin Piscator, die krisengeschüttelte Weimarer Republik scharf und humorvoll zugleich in den Blick. Regisseurin Katrin Plötner bezieht das Stück auf unsere Gegenwart, in der die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter aufgeht und die politischen Gräben tiefer werden.

Weitere Informationen zur Theatereinführung „Hoppla wir leben” erhalten Sie hier …

Zu Seitenanfang

Einführung in Nei Yang Gong nach Dr. Liu Yafei

Mann beim QigongQigong ist die aktive Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), das eigene Tun für Gesundheit und Heilung. Die Übungen (gong) in Bewegung und Ruhe stärken die Vitalität, indem sie die Lebensenergie (Qi) in einen harmonischen Fluss bringen. Aus dem kultivierten Dreiklang von Körper, Atmung und Vorstellungskraft erwächst innere Harmonie mit Entspannung und Ruhe. Das Selbsttraining wirkt nährend auf Gesundheit und Lebensfreude. Qigong-Übungen können den individuellen Bedingungen angepasst werden, sodass sie weitgehend unabhängig vom Alter und Gesundheitszustand erlernt und praktiziert werden können. Die Übungen wirken entspannend und stressreduzierend auf Körper, Geist und Seele.

Weitere Informationen zur Einführung in Nei Yang Gong finden Sie hier …

Abbildung: pixabay.de

Zu Seitenanfang

Ferienakademie

Waldlichtung, gemalte Schilder: createVom Schauspielworkshop für Jugendliche, über Nähkurse (AQ209-55, AQ209-56), Zeichnen von Graffiti, Trendy Nailstyling, die Herstellung von Kosmetik oder mit Seifenblasen malen für die Kleinen – das Programm ist vielseitig und bietet verschiedenen Altersklassen ein entspanntes Ferienangebot.

Abbildung: pexels.com

Zu Seitenanfang

Kreativ sein im Herbst

Die Herbstmonate sind eine gute Zeit  um kreativ zu werden. Die vhs bietet verschiedene Möglichkeiten für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ihren kreativen Neigungen nachzukommen. Kreative finden im bunten Angebot mit dem Binden von  Herbstkränzen, Filzen, Stricken, Nähen (AQH209-50, AQ209-10, AQ209-12, AQ209-14), Töpfern oder Malen (AQH207-03, AQ207-12, AQ207-72) eine schöne Herausforderung für sich.

Zu Seitenanfang

Erste Schritte mit dem Apple-Computer

Der Computer-Trainer Karlheinz Zehner klärt am Donnerstagabend, 10. Oktober, worin die Unterschiede zwischen Apple und Windows liegen und welche Vorteile daraus entstehen.
Folgende Fragen werden beantwortet: Warum ist ein Apple Computer einfacher zu bedienen? Ist Apple tatsächlich so viel teurer? Kann ich Windows Programme auf dem Mac nutzen?
Anmeldungen zum Kurs „Warum ein Apple Computer?” sind hier möglich.

An zwei weiteren Abenden informiert er darüber wie ein  Apple Computer zu bedienen ist. Weitere Informationen zu diesem Kurs am 16. und 23. Oktober finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

Gut vorbereitet sein für Bewerbungen

Händeschütteln nach einem GeschäftsgesprächBeim Bewerbungsfoto und auch im Gespräch: Auf den ersten Eindruck kommt es bei einer Bewerbung an. Sie lernen wie Sie Ihrem Gesicht Stil und Ausdruck verleihen, ohne aufdringlich und überspannt zu wirken. Mit Tipps und Tricks einer professionellen Visagistin werden Sie zum Schmink-Profi für Ihr Gesicht.

Weitere Infos und Anmeldung hier …

Abbildung: pexels.com

Zu Seitenanfang

Logo der SprachenschuleStart in eine neue Fremdsprache: Japanisch – Spanisch - Italienisch
für absolute Anfänger und Anfängerinnen

Möchten Sie mal wieder etwas Neues für sich entdecken? Wie wäre es mit Japanisch, Spanisch oder Italienisch? 
Diese Startkurse eignen sich für alle, die noch keine Kenntnisse (auch keine versteckten) in der jeweiligen Zielsprache erworben haben. Der Japanischkurs beginnt am Donnerstag, 10. Oktober, 18:30 Uhr, der Spanischkurs startet ab Mittwoch, 09. Oktober, 16 Uhr. Der Italienischkurs findet in Hemsbach statt und beginnt am Mittwoch, 16. Oktober, 19 Uhr.

Zu Seitenanfang

Englisch für den Beruf

Bekommen Sie kalte Füße, wenn Sie im Betrieb ein Gespräch auf Englisch führen sollen? Das können Sie nun im Herbst ändern. Am Samstag, 12. Oktober, 9:30 Uhr beginnt ein Wochenendkurs „Englisch für den Beruf” (Kompetenzniveau B1).
Weitere Informationen zum English-Business-Kurs finden Sie hier …

Zu Seitenanfang

 

Bildschirmfoto: Starticons von Computersoftware, u.a. Photoshop

Max Ecke
Lars Redlich – „Lars but not least” (Comedy-Show)

Lars Redlich ist der Thermomix unter den Kleinkünstlern: Er singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den HipHop, mimt den Rocker, die Diva, zückt die Klarinette für eine Klezmer-Nummer, textet Hits wie „Mandy” oder „Ladies' Night” brüllend komisch um – kurzum: Der sympathische Berliner Entertainer und Musical-Star präsentiert ein einzigartiges Zusammenspiel aus Show, intelligenter Comedy und Musikkabarett und unternimmt einen zweistündigen Frontalangriff auf die Lachmuskeln.

Sonntag, 20. Oktober, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)
in der Kulturbühne Max, Hüttenfelder Straße 44.

Karten im Vorverkauf (18 €, Abendkasse 20 €)
im Bürgerbüro der Stadt Hemsbach, Schlossgasse 41,
oder online unter hemsbach.reservix.de,
unter der Ticket-Hotline 01806 700 733 und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

www.larsredlich.de

Zu Seitenanfang

Der Buchtipp mit Beltz-Logo

Buch-TitelseiteNorske Folkeeventyr

Norwegische Märchen verdienen neu entdeckt zu werden. Jacob Grimm hielt sie für „die besten Märchen, die es gibt”. Sie erwecken eine zauberhafte und zugleich raue Welt zum Leben, bevölkert von Trollen, Puppen und anderen Fabelwesen, und gewähren einen tiefen Blick in die norwegische Seele.

Anlässlich des Gastlandauftrittes von Norwegen auf der Frankfurter Buchmesse erscheint ein von Kat Menschik liebevoll gestalteter Auswahlband norwegischer Volksmärchen.

Ein Schatzkästlein voller toller Trolle.

Jürgen Bietsch

Asbjornsen, Peter Christian und Moe, Jorgen:
Die Puppe im Grase. Norwegische Märchen. Galiani Verlag, ISBN 9783869711959, 18,00€

 

Zu Seitenanfang

Anregungen …

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie uns, was Sie vom vhs-Newsletter halten, ob Sie Anregungen haben. Oder auch, was Ihnen an der vhs allgemein gefällt – oder fehlt.

Ihre Leserbriefe schicken Sie bitte an newsletter@vhs-bb.de.

zum Seitenanfang

Impressum

Volkshochschule, Luisenstraße 1, 69469 Weinheim
Telefon: +49 (0) 6201-9963-0
Telefax: +49 (0) 6201-9963-63

eMail: info@vhs-bb.de
Internet: www.vhs-bb.de

zum Seitenanfang

Abohinweis

Um unsere Kundinnen und Kunden vor ungewollten Mails zu schützen, verschicken wir den vhs-Newsletter nur an wirklich Interessierte. Wenn Sie also diesen Service nicht weiter beziehen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Nein, ich möchte den vhs-Newsletter nicht weiter beziehen!

zum Seitenanfang

Copyright

Für die Inhalte aller Seiten dieser Website liegt das Copyright bei der Volkshochschule und Musikschule Badische Bergstraße e.V. oder der Copyright-Inhaber hat die ausdrückliche Zustimmung gegeben oder dieser war trotz aller Bemühungen nicht auffindbar. Berechtigten Copyright-Ansprüchen wird sofort entsprochen. Texte und Bilder dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der Volkshochschule oder des jeweiligen Copyright-Inhabers genutzt und/oder weiterverwendet werden. Zitate in üblicher Form sind zulässig. Links auf diese Website sind erwünscht.

zum Seitenanfang