Liselotte von der Pfalz gibt sich die Ehre und hält Hof im Hotel Krone zu Hirschberg Lesung mit Menü

Andrea Lorenz

Liselotte von der Pfalz, Tochter des Kurfürsten Karl Ludwig, erzählt mit viel Herz und Humor über ihre Kindheit und Jugend am Heidelberger Hof. Mit 17 Jahren wird sie an den französischen Hof verheiratet. Hier erfährt Liselotte was es bedeutet, als Schwägerin des Sonnenkönigs Ludwig XIV. und als "Teutsche Prinzessin" sich am Versailler Hof zu behaupten. Intrigen und Missgunst, ihr Heimweh nach der Kurpfalz und ihre Erlebnisse als zweite Madame in Frankreich, veranlassen sie, in unzähligen Briefen über Liebschaften und Allzumenschliches, Medizin und Anrüchiges, Mode und Sitten zu berichten. "Kurze Gebete, lange Bratwürste" - Liselotte von der Pfalz nimmt kein Blatt vor den Mund.

Kursnummer: APH203-01
1 Termin, 3.33 Unterrichtseinheiten
Do, 14.03.2019, 19:00 bis 21:30 Uhr
Kursort: Hirschberg, Hotel Krone, Hirschberg-Großsachsen
Kursgebühren: 47,00 €
(einschließlich Menü)
25 - 56 Teilnehmende

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet Der Kurs ist bereits beendet.

zum Seitenanfang