vhs aktuell

Meersburg

DOCH EUROPA!

Titelgrafik des vhs-Programmheftes (papierene Figuren, die sich an der hand halten)

Das neue Programmheft der Volkshochschule …

Gruppenbild

Comic-Workshop

Hand, Pflanze

Kunstkurse
im Sommer

Spanische Flagge

Spanisch A1
Start intensiv (Sommer)

Kindergruppe beim Spiel

Pädagogik  für Tagespflegepersonen
und Eltern

Kopf einer Frau, grauer Hut

Vinyasa Power Yoga

Kopf einer Frau, grauer Hut

Style-Workshop

Aquarellfarben, Pinsel

NEU: Aquarell, Acryl,
Pastell

abstrakte Wandmalerei

Jugend-Kunstwerkstatt -
So wie ich bin!

Abakus

Mathematik für die Realschule Klasse 10

AZAV-Zertifikatsurkunde, Detail

Die Volkshochschule
ist AZAV zertifiziert!

Ferienzeiten

Während der Sommerferien gelten abweichende Öffnungszeiten unseres Anmeldebüros:

Ab 3.9. sind wir für Sie wieder zu folgenden Zeiten persönlich und telefonisch da:
mo – fr: 9:00-12:00 Uhr und
mo, mi, do: 15:00-17:00 Uhr

Beratung Deutsch wieder ab 3.9.:
montags, dienstags und donnerstags: 09:00-10:00 Uhr
und montags und mittwochs: 16:00-17:00 Uhr

Beratung Fremdsprachen wieder ab 3.9.:
dienstags, 11:00-12:00 Uhr und mittwochs, 16:00-17:00 Uhr

zum Seitenanfang

Weitere Informationen …

Titelseiten vhs-Programm und junge vhs

Das neue Programmheft
für Herbst und Winter 2018/2019 …
… finden Sie bei vielen Banken und Sparkassen, in Buchhandlungen, der Weinheim Galerie und natürlich im Haus der Volkshochschule. Sie können das Heft bereits jetzt hier downloaden (PDF, ca. 8,6 MB).

Kurse für Kinder und Jugendliche …
… sind in einer eigenen Broschüre zusammengefasst,
die Sie in der vhs erhalten oder als PDF-Datei
hier downloaden können.

… und der vhs-newsletter
Alle vier Wochen erfahren Sie im vhs-newsletter Neues über besonders attraktive Veranstaltungen der Volkshochschule, erhalten Tipps, Leseanregungen durch unseren Buchtipp und vieles mehr. Gucken Sie doch einmal rein!


zum Seitenanfang

DOCH EUROPA!

Aktuell gibt es zahlreiche Initiativen, die dafür kämpfen, dass es auch in Zukunft ein vereintes, demokratisches Europa gibt. „Ein Europa in dem die Achtung der Menschenwürde, die Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt selbstverständliche Grundlagen des Gemeinwesens sind.”, so der offizielle Text der Initiative „Pulse of Europe”, die über die Ländergrenzen von Deutschland hinweg agiert.

In Weinheim hat sich aus dieser Bewegung eine eigene Einheit gebildet, die ebenfalls einen Beitrag dazu leistet und mit interessanten Veranstaltungen und Aktionen die Bevölkerung wachrütteln möchte - „Doch Europa!”. Beteiligt sind Mitglieder der Bürgerstiftung, das Bündnis „Weinheim bleibt bunt”, die Volkshochschule Badische Bergstraße und der Jugendgemeinderat, sowie einige Privatpersonen.

Dass das Thema „EUROPA” gerade für die Jugendlichen besonders relevant scheint, zeigt das bemerkenswerte Engagement der Mitglieder des Jugendgemeinderats, die die Auftaktveranstaltung zur „DOCH EUROPA!”-Kampagne am 24. Juli 2018 im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Bundestagsabgeordneten im Musiktheater der Dietrich-Bonhoeffer-Schule organisierten, die von der Leiterin der Volkshochschule, Dr. Cristina Ricca, moderiert wurde.

Bereits im Vorfeld wurden Fragebögen zur Europapolitik an 3.000 SchülerInnen der weiterführenden Schulen ausgegeben, 1.500 Jugendliche beteiligten sich letztlich, was mit einer 50%igen Rücklaufquote ein tolles Ergebnis darstellt. Das sahen auch die Anwesenden des Bundestages - Gökay Akbulut (Die Linke), Lothar Binding (SPD), Alexander Föhr (CDU), Jens Brandenburg (FDP) und Franziska Brantner (Bündnis 90/Die Grünen) - so und stellten sich kämpferisch den Fragen der drei Jungmoderatoren Stefano Bauer, Tom Bürmann und Teresa Schneller (alle drei vom Jugendgemeinderat).

Viele anwesende Schülerinnen und Schüler konnten im Anschluss noch ihre Fragen direkt an die Bundestagsabgeordneten loswerden, was rege angenommen wurde. Es bleibt also spannend, wie sich Europa weiter entwickeln wird. Dabei ist jedoch wichtig zu wissen, dass wir es selbst in der Hand haben. Nicht nur, indem wir für unsere Rechte und Meinungen einstehen, sondern auch von unserem Wahlrecht Gebrauch machen und demokratische Entscheidungen herbeiführen.

Bericht: Kira Schmidberger (red. Dr. Cristina Ricca)
Foto: Sven Holland // Weinheimer Jugendmedien

zum Seitenanfang

Comicworkshop

Eine Frauenhand, die in eine Pflanze übergehtIch Kalle - Du Pippi - ein gelungener Comic- Workshop als Zeichen einer guten Kooperation zwischen Stadtjugendring (Anmeldung), Stadtbibliothek (Durchführung) und Volkshochschule (Organisation)

Am Montag, dem 30. Juli, konnten Kinder  von 10-15 Jahren mit dem Grafikdesigner und Künstler Christian Langohr,  ihr eigenes Comic entwerfen. Dabei ging es darum ein typisches Mädchen bzw. einen typischen Jungen in einer selbstentwickelten Story darzustellen.  Nach einer lebendigen Einführung  in die Technik des Comicdesigns,  ging es um die Entwicklung eines Charakters bzw. einer Heldin / eines Helden sowie eines Storyboards. Hierzu wurden zunächst die Geschlechterrollen der Lindgren Bücher, Kalle Blomquist und Pippi Langstrumpf, diskutiert und anschließend ein  typisches Mädchen bzw. ein typischer Jungen charakterisiert und davon Superhelden abgeleitet. Mit viel Spaß und Sachverstand machten sich die jungen Kreativen an die Arbeit und die drei Stunden vergingen wie im Flug.

Gefördert wurde der Comicworkshop durch den Literatursommer der Baden-Württemberg Stiftung.

zum Seitenanfang

Kunstkurse im Sommer

Eine Frauenhand, die in eine Pflanze übergehtKünstlerisch und abwechslungsvoll gestaltet sich das vhs Programm in den Sommerferien. Viele Kurse laufen bereits. Aber zum ausklingenden Sommer wird es am Freitag dem 7. September und am Samstag dem 8. September die Möglichkeit geben, die Farben des Sommers in expressiven, aquarellierten Blumenbildern festzuhalten. Es wird im Atelier und „en plein air” im Herrmanshof gearbeitet.

Abbildung: Jadson Thomas - pexels.de

zum Seitenanfang

Spanisch A1 - Start intensiv (Sommer)

Pasta, Kräuter, TomatenSpanien erleben in zwei Wochen! Dieser Kurs bietet die Möglichkeit intensiv in die spanische Sprache einzusteigen. Begonnen wird mit einem systematischen Sprachaufbau. Neben ersten grammatischen Grundlagen, werden elementare Redewendungen sowie Wortschatz für Begegnungen im Alltag erlernt. Um mit der Aussprache und der Intonation vertraut zu werden, gibt die Kursleiterin vielerlei Übungen zum Hörverstehen. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer interessante Informationen über spanischsprachige Länder, Kulturen und Traditionen aus erster Hand.

Bitte mitbringen: Kursbuch ”Con Gusto A1”, (ISBN 978-3-12-514980-9) ab Lektion 1

Fragen zum Kurs? Besuchen Sie die Fremdsprachenberatung.
Immer dienstags von 11:00-12:00 Uhr und mittwochs von 16:00-17:00 Uhr.

Kurs AN422-090
Montag, 20. August, Dienstag, 21. August, Mittwoch, 22. August, Donnerstag, 23. August, Montag, 27. August, Dienstag, 28. August, Mittwoch, 29. August, Donnerstag, 30. August, jeweils ,18:00-21:00 Uhr
Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)
€ 169,50 (einschließlich Kopien)
Anmeldung bis 14. August

Foto: pexels.de

zum Seitenanfang

Pädagogik  für Tagespflegepersonen und Eltern

Kindergruppe beim SpielIm September wird es zwei Seminare geben, die sich mit Erziehungssituationen beschäftigen. Petra Heinemann vermittelt ab 17. September an fünf Abenden jeweils von 20:00-21:30 Uhr Techniken, welche helfen schwierige Erziehungssituationen frühzeitig zu erkennen und ruhig darauf zu reagieren. Elizabeth Mendoza widmet sich an drei Abenden ab Freitag, dem 14. September von 9:00-13:00 Uhr den wichtigsten Aspekten der Emmi Pikler Pädagogik. Dabei geht es um selbständige Bewegungsentwicklung, Beziehungen zu Erwachsenen und die Entwicklung des Spiels. Beide Seminare eignen sich als Fortbildung für Tagespflegepersonen.

zum Seitenanfang

Vinyasa Power Yoga

junge Frau macht Yoga vor einer GroßstadtkulisseVinyasa Power Yoga heißt, Meditation in Bewegung zu erleben. Die Bewegungen folgen dem Atemfluss. Dabei wird die Muskulatur gestärkt und der Geist kommt zur Ruhe. Somit wird einerseits die Kraft, Flexibilität und Ausdauer des Körpers trainiert und andererseits durch den Atemfluss die Gedanken beruhigt. Der Kurs eignet sich für alle Menschen, die keine akuten Operationen in letzter Zeit hatten, da jede Bewegung in verschiedenen Varianten durchgeführt werden kann.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und etwas zu trinken mit.

Kursnummer: AO302-20
10 Termine, Fr, 21.09.2018 - Fr, 07.12.2018, 17:30 bis 19:00 Uhr
Weinheim, Adam-Karrillon-Haus, Raum U06 - Bewegung
Kursgebühren: 95,50 €
7 - 10 Teilnehmende
Weitere Informationen und Anmeldung …

Foto: pexels.com

zum Seitenanfang

Style-Workshop

Kopf einer Frau, grauer HutLernen, sich schick und unwiderstehlich im Alltag zu kleiden – das geht in einem Seminar am 18. September und am 25. September jeweils von 19.00-20.30 Uhr. Sandra Puhr-Westerheide und Birgit Pöhlmann führen in die Grundregeln des guten Stils ein und entwickeln anhand von Fallbeispielen gemeinsam den individuellen Look der Teilnehmenden. Mitzubringen sind gute Laune und eine Prise Humor sowie das Lieblingsoutfit.

Weitere Informationen und Anmeldung …

 

zum Seitenanfang

NEU: Aquarell, Acryl, Pastell

Aquarellfarben, PinselJulia Asfour malt und experimentiert ab Donnerstag, dem 20. September jeweils von 10:00-12:15 Uhr, in ihrer Kunstwerkstatt, Experimentelle Malerei. Mit unterschiedlichen Themen-Impulsen und Techniken, können sich die Teilnehmenden inhaltlich frei und individuell auseinandersetzen. So entwickelt sich spielerisch malend der jeweils persönliche Ausdruck. Anfänger und Fortgeschrittene werden ihrer Entwicklung entsprechend angeleitet und unterstützt.

Weitere Informationen und Anmeldung …

Foto: ulleo - pixabay.de

zum Seitenanfang

Jugend-Kunstwerkstatt - So wie ich bin!

abstrakte WandmalereiDer  Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren von Julia Asfour wird fortgesetzt. In einer kleinen Gruppe wird am Samstag, 22. September, am Samstag, 6. Oktober sowie am Samstag, 20. Oktober jeweils von  15.00-18.00 Uhr mit unterschiedlichen Farben: Acryl, Kohle, Pastell und Aquarell und verschiedenen Malgründen, Materialien und Schichten experimentiert.

Weitere Informationen und Anmeldung …

Abbildung: publicdomainpictures - pixabay.de

zum Seitenanfang

Mathematik für die Realschule Klasse 10

AbakusDie Halbjahresinformation der 10. Klasse in der Realschule ist wichtig für Bewerbungen im weiteren Bildungsverlauf. Dieser Kurs ab Freitag, 28. September von 16.00-17.30 Uhr, umfasst fünf Termine. Und hat die das Wissen, dass für die Abschlussprüfung im Sommer 2019 nötig ist, im Blick. Es wird das Basiswissen aufbereitet und es werden zahlreiche Aufgaben aus dem Pflicht- und Wahlpflichtbereich der Abschlussprüfung bearbeitet. Als Grundlage dienen aktuelle Prüfungsaufgaben und der Bildungsplan für die Realschule von Baden-Württemberg.

Weitere Informationen und Anmeldung …

Foto: pexels - pixabay.de

zum Seitenanfang

Die Volkshochschule ist AZAV zertifiziert!

AZAV-Urkunde, Mausklick zum VergrößernUnsere Volkshochschule ist nun auch zertifizierter AZAV-Träger. In den Teilbereichen Sprachen, Berufliche Weiterbildung und Grundbildung haben wir damit das Recht Lehrgänge der Arbeitsförderung durchzuführen. Das sind z.B.

Zugelassen wurden wir nach einem ausgiebigen Zertifizierungsprozess durch QUACERT, eine von der Deutschen Akkreditierungsstelle akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft.

 

zum Seitenanfang

Grundbildung:
Mein Name ist Ingrid Noll …

Portraitfoto Ingrid NollMein Name ist Ingrid Noll, ich wurde 1935 in China geboren. Als ich fünf Jahre alt war, zeigte mir mein Vater, wie ich meinen Namen schreiben sollte. Natürlich konnte meine chinesische Kinderfrau den Namen Ingrid nicht aussprechen, sie gab mir den chinesischen Namen AME. Es war nicht so schwer, diese drei Buchstaben hinzumalen, aber ich empfand es als Hexerei, als Zauberkunst. Ich konnte ein paar Striche in den Sand kratzen oder auf Papier schreiben und brauchte kein Wort zu sagen, doch andere Leute konnten diese Zeichen deuten und aussprechen: AME – das ist du!

Sehr schnell wollte ich die anderen Geheimzeichen erlernen, wollte lesen und schreiben. Das klappte auch gut. Ohne diese Fähigkeiten wäre ich nicht das, was aus mir geworden ist: eine Schriftstellerin.

Aber es gibt auch viele Menschen, die nicht so viel Glück hatten wie ich. Die vielleicht keine Schule in der Nähe oder keine geduldigen Lehrer und Eltern hatten und irgendwann erwachsen wurden, ohne lesen und schreiben zu können. Im allgemeinen ist es weder Faulheit noch Unvermögen, was sie am Lernen gehindert hat. Es gibt viele Beispiele: Krankheit, Krieg, Armut, Legasthenie – also eine Lese- und Schreibschwäche – und später keine Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen. Oder das Problem, die Schrift aus einem anderen Kulturkreis zu beherrschen, die hier bei uns nicht verwendet wird.

Es ist für Erwachsene schwer und oft auch peinlich, ihr vermeintliches Versagen zuzugeben und andere um Hilfe zu bitten. Das ständige Vertuschen führt zu Stress und psychischer Belastung. Formulare sollen ausgefüllt werden, den Kindern muss man eine Entschuldigung schreiben, beim Einkaufen darf man keine falsche Ware einpacken, der Beipackzettel eines Medikaments kann nicht verstanden werden. Man könnte beliebig viele Situationen aufführen, in denen es schwierig wird. Dazu kommt, dass jeder leidet und sich schämt, der ein Defizit zugeben muss. Und doch gibt es ganz viele Menschen, die das gleiche Problem haben. Zum Glück kann man auch als Erwachsener noch Lesen und Schreiben lernen. In allen Volkshochschulen werden Kurse angeboten, die man auf jeden Fall nutzen sollte.

Und wenn man es endlich geschafft hat, ist man so stolz wie ein Kind. Eine neue Welt tut sich auf, eine Welt voller Informationen, Zeitschriften, Bücher, Briefen – vielleicht sogar Liebesbriefen.

Ich wünsche allen viel Glück und Freude in dieser neuen Welt!

Bei uns finden Sie Kurse, die Ihnen weiterhelfen!
Fragen? Rufen Sie uns an unter Telefon: 06201.9963-0

Foto: © Von Dontworry - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 - wikipedia

zum Seitenanfang

Bildungsurlaub an der vhs

Junge Frau vor einer Kreidetafel. SChriftzug: Bildungsurlaub an der vhs.Am 1. Juli 2015 trat das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft. Nun haben auch Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Kosten der Bildungsmaßnahme (Kursgebühr) und ggf. die Anreise tragen die Beschäf­tigten selbst. Anträge auf Bildungszeit müssen spätestens acht Wochen vor Beginn der Maßnahme beim Arbeitgeber schriftlich mit Informationen zur Bildungsmaßnahme (Termin, Inhalt) und zum Anbieter eingereicht werden.
Der Anspruch auf Bildungszeit besteht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Auszubildende sowie für Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, deren Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten besteht. Für Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter, gilt das BzG BW entsprechend.

Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW dürfen nur von anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. Die Volkshochschule Badische Bergstraße ist als Trägerin des Bildungsurlaubs anerkannt.

Infos zum Kursangebot finden Sie hier …

Foto: © racorn – shutterstock.de

zum Seitenanfang

Kommunikation, Stressbewältigung, Bildungsurlaub 
Erfolgreich und entspannt

Bildungszeit Beruf – Die Maßnahme entspricht dem BzG BW

Christiane Vettermann

Hetzende Männer mit AktenkoffernErfolgreich und entspannt in jeder Situation? Stellen Sie sich vor, Sie fühlen sich jederzeit mit sich selbst und anderen wohl, Sie meistern Herausforderungen gelassen und entspannt. 
Unsere grundlegende Beziehung ist die Beziehung zu uns selbst. Sie bildet die Basis für unsere Beziehungen zu Anderen. Wir schauen uns an, mit welchen Augen wir uns selbst sehen und wie wir unseren Blick erweitern können. Eine neue Sichtweise kann uns ein Gefühl von Gelassenheit und Freiheit vermitteln sowie unsere innere Stabilität verbessern.

Wir beschäftigen uns mit Kurzzeit-Entspannungsmethoden, die die Umsetzung neuer Ziele und Verhaltensweisen unterstützen können. Diese helfen uns sensibler wahrzunehmen und entspannter zu reagieren. Wir betrachten unter anderem folgende Fragen:

Bitte bringen Sie Schreibutensilien mit.

Montag, 12. November bis Freitag, 16. November
täglich 10:00-17:00 Uhr
5 Termine / 40,00 Unterrichtsstunden
Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)
€ 300,- (inkl. Pause)
6-10 Teilnehmende
Anmeldung bis 10. September

Abbildung: geralt - pixabay.de

zum Seitenanfang

Die vhs Treuekarte …

Die vhs-TreuekartenTreue Kursteilnehmende der vhs erhalten nach dem Besuch von zehn gebührenpflichtigen Kursen einen Rabatt in Höhe von € 10,00. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es eine Treuekarte. Sie erhalten nach dem Besuch von fünf gebührenpflichtigen Kursen einen Rabatt in Höhe von € 5,00.

Die Treuekarten erhalten Sie in den Geschäftsstellen Ihrer vhs.

 

zum Seitenanfang

Deutschland und seine Volkshochschulen

Screenshot der Website des Bayrischen RundfunksEine lohnenswerte Dokumentation über Volkshochschulen in 10 Teilen gab es vor kurzem auf dem ARD Bildungskanal „alpha” zu sehen. Alpha-Moderatorin und Reporterin Nadia Kailouli reiste dazu quer durch Deutschland und sprach mit Geschäftsführern der Landesverbände, Seminarleitern, Projektleitern, aber auch mit Teilnehmenden.
Mit der Reihe hat sich „alpha” zum Ziel gesetzt, die gesellschaftliche Dimension der Volkshochschularbeit deutlich zu machen und dabei zu zeigen, auf wie viele gesellschaftliche Herausforderungen Volkshochschulen in ihrer tagtäglichen Arbeit eingehen und Antworten dafür liefern.
Die einzelnen Folgen finden Sie in der alpha-Mediathek …


zum Seitenanfang