vhs aktuell

Titelgrafik des vhs-Programmheftes (papierene Figuren, die sich an der hand halten)

Das Programmheft
der Volkshochschule …

Mädchen mit Megafon

Ferienakademie in den Osterferien

Begrüßung im geschäftlichen Umfeld

Der Business-Knigge

Hund

Neu:
Hundetrainig

Symbolbild: Davidstern, Leuchter

Woche der
Brüderlichkeit 2019

Argentinische Flagge im Wind

Sie waren jung
Schreiben in Gefangenschaft und Todesangst (1941-1944)

Argentinische Flagge im Wind

Argentinien,
die Perle des Südens

Kunsthalle Mannheim, Außenansicht

Kunsthalle Mannheim - Erinnern aus der Geschichte

Zeichnung: Brennnessel, Schmetterling

Die Schmetterlingsblüten!
Rousseaus botanische Lehrbriefe

Frau vor Schultafel, Schriftzug: Bildungsurlaub an der vhs

Bildungsurlaub
an der vhs

AZAV-Zertifikatsurkunde, Detail

Die Volkshochschule
ist AZAV zertifiziert!

Die Treuekarte

Die vhs-Treuekarte

Öffnungs- und Beratungszeiten

Zu den folgenden Zeiten sind wir persönlich und telefonisch für Sie da:
mo – fr: 9:00-12:00 Uhr und
mo, mi, do: 15:00-17:00 Uhr

Beratung Deutsch:
montags, dienstags und donnerstags: 09:00-10:00 Uhr
und montags und mittwochs: 16:00-17:00 Uhr

Beratung Fremdsprachen:
dienstags, 11:00-12:00 Uhr und mittwochs, 16:00-17:00 Uhr

zum Seitenanfang

Weitere Informationen …

Titelseiten vhs-Programm und junge vhsDas Programmheft für Frühling und Sommer 2019 …
… finden Sie bei vielen Banken und Sparkassen, in Buchhandlungen, der Weinheim Galerie und natürlich im Haus der Volkshochschule.
Sie können das Heft auch hier downloaden (PDF, ca. 9 MB).

Kurse für Kinder und Jugendliche …
… sind in einer eigenen Broschüre zusammengefasst,
die Sie in der vhs erhalten oder als PDF-Datei
hier downloaden können.

… und der vhs-newsletter
Alle vier Wochen erfahren Sie im vhs-newsletter Neues über besonders attraktive Veranstaltungen der Volkshochschule, erhalten Tipps, Leseanregungen durch unseren Buchtipp und vieles mehr. Gucken Sie doch einmal rein!


zum Seitenanfang

Der Business-Knigge

Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr

Begrüßung im geschäftlichen UmfeldEs ist eine Herausforderung, sich im beruflichen Umfeld sicher zu bewegen, souverän den richtigen Ton zu treffen und Fauxpas gekonnt zu vermeiden. Ein Portfolio an Tipps und Tricks für ein selbstsicheres Auftreten:

Montag, 1. April, 18.15-21.15 Uhr
Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)
€ 25,- (inkl. 10-seitiges Seminarskript)
8-16 Teilnehmende
Weitere Infos und Anmeldung bis 25. März

zum Seitenanfang

Grundkurs Anti-Giftködertraining für Hunde:
Giftköder anzeigen statt fressen!

Nicole Lautenbach

Hund mit Tüte und LeckerliHaben Sie Sorge, dass Ihr Hund draußen Dinge aufnehmen und fressen könnte, die ihm schaden? Seien es vergammelte Lebensmittel, Essensverpackungen, für uns Menschen Ekliges wie Kot oder gar echte Giftköder? In diesem Workshop ab Dienstag, 02.04.2019 in Hemsbach in kleiner Gruppe lernen Sie praktisch und kontinuierlich, wie Sie Ihren Hund durch positive Verstärkung umerziehen, damit er Fressbares nicht mehr aufnimmt, sondern Ihnen anzeigt. Durch das gemeinsame Training, das auch Ihrem Vierbeiner Freude bereiten wird, stärken Sie den Zusammenhalt mit Ihrem Hund.

Inhaltlich werden folgende Punkte thematisiert und trainiert:

Sie erhalten ein Handout mit den Trainingseinheiten, um Zuhause weiter üben zu können.

Weitere Infos und Anmeldung …

Abbildung: © Nicole Lautenbach

zum Seitenanfang

Woche der Brüderlichkeit 2019

Langer vhs Abend: Jüdische Riten und Symbole

Symbolbild: Davidstern, LeuchterEine Reise in die Vielfalt jüdischer Kultur: Feiertage, Essensvorschriften (Kaschrut) und Wohltätigkeitsregeln basierend auf Tora und Talmud sowie jüdische Symbole, die den Alltag von Juden auf der ganzen Welt begleiten. Diese Zeichen für Glaube und Identität erfüllen Gegenstände, Zahlen und Farben mit einem tieferen Sinn.  In einer Pause treffen sich Referentin und Teilnehmende zum Gespräch bei einem koscheren Snack.

Dr. Esther Graf
Donnerstag, 28. März,
19.00-21.15 Uhr
Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)
Eintritt frei
Anmeldung bis 21. März

Bild: pixabay .de

zum Seitenanfang

Sie waren jung

Anne Frank und andere junge Autorinnen und Autoren
Schreiben in Gefangenschaft und Todesangst (1941-1944)

Junge Frau schreibt TagebuchSie waren jung und voller Zukunftspläne, gerade dabei sich und ihre Talente auszuprobieren an der Schwelle zum Erwachsenwerden, da wurden sie zu Gedemütigten und Gefangenen des NS-Regimes.  Doch sie ließen sich nicht zerbrechen, schrieben Tagebuch, verfassten Gedichte, Essays, Reportagen, gestalteten eine Schülerzeitung. Wie junge Menschen im Angesicht der Vernichtungspläne der Nationalsozialisten ihren Alltag unter schwierigsten Bedingungen im Versteck und im Konzentrationslager meisterten und mit Schreiben, Malen und Dichten ihre Menschenwürde verteidigten, ist Thema dieses Vortrages. In einer Mischung aus historischer Dokumentation und Lesung werden die besonderen Lebensbedingungen in den besetzten Niederlanden wie im Ghetto-KZ Theresienstadt skizziert, um dann die Autorinnen und Autoren selbst zu Wort kommen zu lassen.
Die Referentin ist Historikerin, hat an Gymnasien in Heidelberg und Ladenburg Geschichte, Politik, Philosophie und Ethik unterrichtet und wurde mit einer Arbeit über die Vorgeschichte des NS-Regimes promoviert.

Dr. Uta Jungcurt
Freitag, 12. April, 19.00-20.30 Uhr
Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)
Eintritt € 6,-
Anmeldung bis 5. April

Bild: pixabay.de

zum Seitenanfang

 

Bildungsgutscheine für kleine Geldbeutel. Infos unter Telefon 0620199630

Argentinien

Argentinische Flagge im WindErleben Sie in diesem interessanten Vortrag einen sehr abwechslungsreichen und beindruckenden Streifzug durch einige südamerikanische Länder mit einem besonderen Fokus auf Argentinien, „die Perle des Südens”.

Lassen Sie sich von der Vielfalt dieses atemberaubenden Landes Argentinien verzaubern, was sich besonders in der weit bis zu den Inkas zurückliegenden Kulturgeschichte und kontrastreichen Landschaft widerspiegelt. Beginnend im Süden mit Feuerland und Usuahia, der südlichsten Stadt der Welt. Weiter zu der einzigartigen Vegetation im Nationalpark Tierra del Fuego im Südwesten, zu den faszinierenden Iguazú Wasserfälle im Norden des Landes, und schließlich zu der bizarren Bergwelt rund um den Perito Moreno Gletscher. Nur um einige Beispiele zu nennen. Die Referentin, Perla Brunnengräber, ist in dieser beeindruckenden Weltstadt im Zentrum geboren und aufgewachsen und hat 27 Jahre dort verbracht.

Perla Brunnengräber
Donnerstag, 4. April, 18.00-20.00 Uhr
Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)
Gebühr € 11,50

Weitere Informationen und Anmeldung bis 1. April

Bild: pixabay.de

zum Seitenanfang

Kunsthalle Mannheim - Erinnern aus der Geschichte

Kunsthalle Mannheim, AußenansichtAm Freitag, dem  5. April, können Interessierte mit der Volkshochschule Badische Bergstraße von 16.00-17.30 Uhr an einer Führung durch die Ausstellung in der Mannheimer Kunsthalle teilnehmen. Kuratorin Dr. Inge Herold präsentiert in „Erinnern. Aus der Geschichte einer Institution” ein Stück Sammlungsgeschichte und beleuchtet darüber hinaus die Rolle des Mannheimer Museums im zeitgenössischen Kunstdiskurs. Welche Spuren die historischen Strömungen hinterlassen haben, zeigt die stellvertretende Direktorin der Kunsthalle Mannheim mit zeitgenössischen Kunstwerken beispielhaft auf.

Weitere Informationen und Anmeldung …

Abbildung: Immanuel Giel, wikipedia

zum Seitenanfang

Ferienakademie in den Osterferien

Mädchen mit MegafonLangeweile in den Ferien gibt es nicht, denn die jungevhs bietet auch in diesem Jahr wieder verschiedene Möglichkeiten an, die Zeit gut auszufüllen. Ein besonderes Angebot für junge Erwachsene ist ein Englisch-Kurs mit acht Terminen, der für die Ausbildung bzw. für das Studium fit machen soll. Jugendliche können sich in den Osterferien auf Prüfungen vorbereiten. Im Kurs Mathematik fürs Abitur - Pflicht- und Wahlteil: Übungen, sind noch wenige Plätze frei. Ebenso gibt es im Kurs Mathematik für die Realschulabschlussprüfung Restplätze. Für Teenager ab 10 Jahren gibt es die Möglichkeit Tastaturschreiben mit zehn Fingern zu erlernen,  kreativ zu fotografieren oder an einen Nähkurs teilzunehmen. Jüngere Kinder können selbstentworfene Monster nähen. Und für Kinder ab fünf Jahren besteht die  Möglichkeit bunte Osterknetfiguren herzustellen.

zum Seitenanfang

Die Schmetterlingsblüten!
Die botanischen Lehrbriefe des Jean-Jaques-Rousseau

Evelin Sum-Preibisch

Zeichnung: Brennnessel, Schmetterling„Erbsen, Wicken und Klee - Schmetterlingsblütler!” Es ist wenig bekannt, dass der große Philosoph Jean-Jaques Rousseau auch ein großer Pflanzenfreund war. Seine botanischen Lehrbriefe fanden unter seinen Zeitgenossen großen Anklang und machten das Botanisieren in der Natur zu einer gern gesehenen Beschäftigung im Europa seiner Zeit.

Lassen auch wir uns durch Rousseaus bezaubernden Lehrbrief in die Familie der Schmetterlingsblütler einführen und halten mit Stift und Pinsel unsere neuen Erkenntnisse fest. Malen heißt sehen lernen. Im Kurs erstellen Anfänger und Fortgeschrittene naturgetreue Zeichnungen und tonale Studien, die dann mit geeigneten Aquarelltechniken in botanische Aquarelle umgesetzt werden.

Die Dozentin ist Biologin und Botanische Illustratorin mit einem Diplom der Society of Botanical Artists in London.". Für weitere Informationen: www.evelin-sum-preibisch.de
Material zum Zeichnen und Aquarellieren. Materialliste auf Anfrage.

Samstag, 4. Mai und Sonntag, 5. Mai 9.00-16.00 Uhr
Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)
€ 95,-; 6-10 Teilnehmende
Weitere Infos und Anmeldung bis 26. April …

Bild: Brennnessel von Evelin Sum-Preibisch

zum Seitenanfang

Bildungsurlaub an der vhs

Junge Frau vor einer Kreidetafel. SChriftzug: Bildungsurlaub an der vhs.Am 1. Juli 2015 trat das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft. Nun haben auch Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Kosten der Bildungsmaßnahme (Kursgebühr) und ggf. die Anreise tragen die Beschäf­tigten selbst. Anträge auf Bildungszeit müssen spätestens acht Wochen vor Beginn der Maßnahme beim Arbeitgeber schriftlich mit Informationen zur Bildungsmaßnahme (Termin, Inhalt) und zum Anbieter eingereicht werden.
Der Anspruch auf Bildungszeit besteht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Auszubildende sowie für Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, deren Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten besteht. Für Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter, gilt das BzG BW entsprechend.

Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW dürfen nur von anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. Die Volkshochschule Badische Bergstraße ist als Trägerin des Bildungsurlaubs anerkannt.

Infos zum Kursangebot finden Sie hier …

Foto: © racorn – shutterstock.de

zum Seitenanfang

Kommunikation, Stressbewältigung, Bildungsurlaub 
Erfolgreich und entspannt

Bildungszeit Beruf – Die Maßnahme entspricht dem BzG BW

Christiane Vettermann

Hetzende Männer mit AktenkoffernErfolgreich und entspannt in jeder Situation? Stellen Sie sich vor, Sie fühlen sich jederzeit mit sich selbst und anderen wohl, Sie meistern Herausforderungen gelassen und entspannt. 
Unsere grundlegende Beziehung ist die Beziehung zu uns selbst. Sie bildet die Basis für unsere Beziehungen zu Anderen. Wir schauen uns an, mit welchen Augen wir uns selbst sehen und wie wir unseren Blick erweitern können. Eine neue Sichtweise kann uns ein Gefühl von Gelassenheit und Freiheit vermitteln sowie unsere innere Stabilität verbessern.

Wir beschäftigen uns mit Kurzzeit-Entspannungsmethoden, die die Umsetzung neuer Ziele und Verhaltensweisen unterstützen können. Diese helfen uns sensibler wahrzunehmen und entspannter zu reagieren. Wir betrachten unter anderem folgende Fragen:

Bitte bringen Sie Schreibutensilien mit.

Montag, 13. Mai, 10.00-17.00 Uhr
Dienstag, 14. Mai, 10.00-17.00 Uhr
Mittwoch, 15. Mai, 10.00-17.00 Uhr
Donnerstag, 16. Mai, 10.00-17.00 Uhr
Freitag, 17. Mai, 10.00-17.00 Uhr
5 Termine / 40,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)
€ 300,- (inkl. Pause); 6-10 Teilnehmende
Anmeldung bis 1. April

Abbildung: geralt - pixabay.de

zum Seitenanfang

Die Volkshochschule ist AZAV zertifiziert!

AZAV-Urkunde, Mausklick zum VergrößernUnsere Volkshochschule ist nun auch zertifizierter AZAV-Träger. In den Teilbereichen Sprachen, Berufliche Weiterbildung und Grundbildung haben wir damit das Recht Lehrgänge der Arbeitsförderung durchzuführen. Das sind z.B.

Zugelassen wurden wir nach einem ausgiebigen Zertifizierungsprozess durch QUACERT, eine von der Deutschen Akkreditierungsstelle akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft.

 

zum Seitenanfang

Die vhs Treuekarte …

Die vhs-TreuekartenTreue Kursteilnehmende der vhs erhalten nach dem Besuch von zehn gebührenpflichtigen Kursen einen Rabatt in Höhe von € 10,00. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es eine Treuekarte. Sie erhalten nach dem Besuch von fünf gebührenpflichtigen Kursen einen Rabatt in Höhe von € 5,00.

Die Treuekarten erhalten Sie in den Geschäftsstellen Ihrer vhs.

 

zum Seitenanfang