vhs aktuell

Gemälde: Portrait eines Mannes

Das aktuelle
Programmheft der vhs …

Münzen, Geldschein, Taschenrechner

Zahlen begegnen
uns überall

Baby

Spiel- und
Bewegungs-Raum

Signet der Kunst- und Hobbyausstellung

Kunst- und Hobbyausstellung in Laudenbach

Seniorin am Laptop

Aufbruch im Alter: Ist Lernen im Alter noch möglich?

Straßenschild: slow und arabisches Äquivalent

Arabisch für Ehrenamtliche Blockseminar

Stich von Matthäus Merian

Geschichte und Lieder
von der Bergstraße

Schriftzug: Du kannst nix dafür.

Grundbildung an der vhs

Bildungsurlaub an der vhs

Bildungsurlaub mit
der Volkshochschule

  Bildungsurlaub an der vhs

Die vhs-Treuekarte …


Das neue Programmheft …

Titelseite vhs-ProgrammDas Programmheft für Frühjahr/Sommer 2017 ist erschienen. Sie erhalten Sie in Ihrer vhs, im Bürgerbüro, bei Sparkassen und Banken, in Buchhandlungen, in der Weinheim Galerie ...

Sie können es auch

hier als PDF-Datei downloaden (ca. 5,3 MB).

 

Titelseite der BroschüreKurse für Kinder und Jugendliche

Diese Kurse sind in einer eigenen Broschüre zusammengefasst, die Sie hier downloaden können (PDF-Datei).

Neben dem genannten individuellen Angebot für Kindergeburtstage können Sie folgende Kurse bei uns buchen:


… und der vhs-newsletter

Alle vier Wochen erfahren Sie im vhs-newsletter Neues über besonders attraktive Veranstaltungen der Volkshochschule, erhalten Tipps, Leseanregungen durch unseren Buchtipp und vieles mehr.

Interessiert?

zum Seitenanfang

Zahlen begegnen uns überall

Münzen, Geldschein, TaschenrechnerRechnen ist nicht jedermanns Sache. Ein Taschenrechner leistet dabei oft gute Dienste, doch im Alltag ist das manchmal nicht ausreichend. Was kann man tun? Am besten die eignen Rechenkenntnisse verbessern!

Gemeinsam mit Lothar Hartmann werden ab Freitag 28. April von 15:00-16:30 Uhr, die Rechenkenntnisse in einer kleinen Gruppe aufgefrischt und weiterentwickelt.

Begonnen wird mit dem kleinen Einmaleins. Kopfrechnen wird geübt  und schriftliche Rechnungsverfahren aufgefrischt (Zusammenzählen, Abziehen, Malnehmen, Teilen).Denn wer gut rechnet, kann seine Kosten besser planen.

Weitere Informationen hier …

zum Seitenanfang

Spiel- und Bewegungs-Raum

BabyInfo-Elternabend

Gruppe nach Emmi Pikler
Elizabeth Mendoza, Erzieherin und Pikler Pädagogin i.A.

In einer vorbereiteten Umgebung haben die Kinder die Möglichkeit sich ihrer Entwicklung entsprechend aus eigener Initiative zu bewegen und zu spielen. Die Eltern geben aus einer beobachtenden Haltung heraus den Kindern Sicherheit und Schutz und erleben die Interessen und Kompetenzen ihres Kindes. Elizabeth Mendoza, Erzieherin und Pikler Pädagogin i.A. informiert über die Spiel-und Bewegungs-Raum Gruppen.

Dienstag, 25. April, 20.00-21.00 Uhr
Dienstag, 20. Juni, 20.00-21.00 Uhr
Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)
kostenlos; 6-12 Teilnehmende

Weitere Infos und Anmeldung …

Foto: © johann35micronature - fotolia.com

Altersgruppe: 8-16 Monate

Eltern-Kind-Gruppe orientiert an den Erkenntnissen Emmi Piklers
Elizabeth Mendoza, Erzieherin und Pikler Pädagogin i.A.

In einer vorbereiteten Umgebung haben die Kinder die Möglichkeit sich ihrer Entwicklung entsprechend aus eigener Initiative zu bewegen und zu spielen. Die Eltern geben aus einer beobachtenden Haltung heraus den Kindern Sicherheit und Schutz und erleben die Interessen und Kompetenzen ihres Kindes.
Alterentsprechende Kurse im Aufbau: 1. Gruppe 8-16 Monate
Quereinstieg möglich: Nähere Informationen unter der Telefonnummer: 06201-53051

Start: Mittwoch, 26. April, 9.15-10.15 Uhr
Adam-Karrillon-Haus, Bewegung - Raum 06 (UG)
€ 43,-; 6-12 Teilnehmende
Weitere Termine, Infos und Anmeldung bis 26. April …

Altersgruppe: 4-8 Monate

Eltern-Kind-Gruppe orientiert an den Erkenntnissen Emmi Piklers
Elizabeth Mendoza, Erzieherin und Pikler Pädagogin i.A.

In einer vorbereiteten Umgebung haben die Kinder die Möglichkeit sich ihrer Entwicklung entsprechend aus eigener Initiative zu bewegen und zu spielen. Die Eltern geben aus einer beobachtenden Haltung heraus den Kindern Sicherheit und Schutz und erleben die Interessen und Kompetenzen ihres Kindes.

Alterentsprechende Kurse im Aufbau: 2. Gruppe 4-8 Monate
Quereinstieg möglich: Nähere Informationen unter der Telefonnummer: 06201-53051

Start: Mittwoch, 26. April, 10.30-11.30 Uhr
Adam-Karrillon-Haus, Bewegung - Raum 06 (UG)
€ 43,-; 6-12 Teilnehmende
Weitere Termine, Infos und Anmeldung bis 26. April …

zum Seitenanfang

Kunst- und Hobbyausstellung in Laudenbach

Mit vielen Workshops zum Ausprobieren

Signet der Kunst- und HobbyausstellungEiner nunmehr 33-jährigen Tradition folgend lädt die Volkshochschule zur 17. Kunst- und Hobbyausstellung in Laudenbach sehr herzlich ein. Hobby- Künstler und- Künstlerinnen aus Laudenbach und Umgebung freuen sich auf Sie und auf Euch!
Wir laden ein zu einem Rundgang durch die Ausstellung im gesamten Schulgebäude. Sie können die bunte Vielfalt kreativen Schaffens bewundern und erwerben. Ganz neu ist die Möglichkeit in zahlreichen Workshops für Kinder und Erwachsene die eigene Kreativität zu entdecken.

Während der Öffnungszeiten bieten wir zudem Süßes und Deftiges, alkoholfreie Getränke, Wein und Sekt. Für die Bücherfreunde und Leseratten öffnet die Gemeindebücherei ihre Türen und freut sich auf Ihren Besuch!

Sonntag, 7. Mai 2017, 11.00 - 18.00 Uhr
Sonnberg-Schule, Schillerstraße 6, 69514 Laudenbach
Ausstellungs-Eröffnung 11.00 Uhr mit dem Schulchor der Sonnbergschule

zum Seitenanfang

Aufbruch im Alter: Ist Lernen im Alter noch möglich?

Dr. Sonja Ehret

Seniorin am LaptopDie früheste Verknüpfung von Lernen im Alter findet sich in der griechischen Antike. "Alternd lerne ich zunehmend vieles", sagt Solon. Doch erst im 20. und 21. Jahrhundert wird dieses Thema wieder bedeutend und mit dem demographischen Wandel ist es hochaktuell. Gehirnforschung und Psychologie belegen mittlerweile schon eindrücklich die Potenziale bis ins hohe Alter und höchste Alter. Im intergenerationellen Seminar mit Hochaltrigen an der Universität Heidelberg studieren Menschen über 85 Jahre und Studenten ab 18 Jahre gemeinsam und füreinander. Sie gehen ethisch-philosophischen Fragestellungen und aktuellen Fragen unserer Gesellschaft nach und begründen das gute Handeln junger Menschen. Für die alten Menschen ist diese Bildung zugleich eine Form von gesellschaftlichem Engagement.
Im Vortrag soll sich mit dem lebenslangen Lernen im Alter befasst werden und unter Berücksichtigung individueller Bildungsbedürfnisse und geschichtlicher Einflüsse auf die unterschiedlichen Jahrgänge soll gezeigt werden, wie Lernen sich in der letzten Lebensphase gestalten kann. Es wird dabei deutlich, dass Lernen von Hochbetagten immer im Zeichen von Mitverantwortung und Sorge für nachfolgende Generationen steht. Diese Erkenntnis bietet auch den jüngeren Alten eine gute Option, ihr Leben neu zu gestalten.

Kurs AK100-01
Do, 04.05.2017, 19:00 – 20:30 Uhr
Weinheim, Volkshochschule, Raum 0.2
kostenlos
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung erforderlich.

zum Seitenanfang

Arabisch für Ehrenamtliche – Blockseminar

Mouna Ben Malek-Papagiannouli

Straßenschild: slow und arabisches ÄquivalentIn diesem Seminar kommen die Teilnehmer der arabischen Kultur ein Stück näher. Sie lernen berühmte Redewendungen und Wortkonstruktionen in verschiedenen Dialekten. Sie erhalten außerdem einen Einblick in die Bräuche, Traditionen, Wertvorstellungen, Verhaltensweisen uvm.
Natürlich werden Anregungen der Teilnehmer berücksichtigt, um deren Arbeit mit Flüchtlingen einfacher zu gestalten.

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung.

Kurs: AK110-07
Sa, 06.05.2017, 10:00 – 13:00 Uhr
Weinheim, Volkshochschule, Raum 1.3
kostenlos
Weitere Infos und Anmeldung bis 3. Mai …

Foto: Francisco Anzola - wikipedia comons

zum Seitenanfang

Geschichte und Lieder von der Bergstraße

Ein etwas anderer Heimatabend
mit Dr. Torsten Fetzner, Dr. Alexander Boguslawski

Stich von Matthäus MerianAn der Bergstraße gibt es abseits der berühmten Sehenswürdigkeiten noch vieles zu entdecken.

Seit einigen Jahren flaniert der Autor Alexander Boguslawski durch Geschichte und Gegenwart der Bergstraße und hat dabei einiges Verborgene, Vergessene wieder zum Vorschein gebracht. Die Beschäftigung mit der Landschaft, in der man lebt, und ihrer Geschichte führt dazu, dass man mit ihr vertraut wird, sich in ihr heimisch fühlt.

Auch in der Sprache kann ein Stück Heimat liegen, im landschaftlich grundierten Klang der Lieder, die in einer Region gesungen werden. Torsten Fetzner hat alte Lieder und Klänge wiedergefunden und wiederbelebt. Er singt nicht nur Volkslieder aus unserer Gegend, sondern hat auch einige Melodien und Texte im hiesigen Dialekt selbst geschrieben. Fetzners Lieder zur Gitarre erzählen von früher und sind auch ganz modern, sie beschreiben auf ihre Art ein Heimatgefühl aus unserer Gegend. Alexander Boguslawski liest aus seinen Bergstraßenbüchern und Torsten Fetzner spielt und singt dazu an einem Heimatabend der etwas anderen Art.

Kurs AK111-01
Do, 18.05.2017, 19:00 – 21:00 Uhr
Kursort: Weinheim, Volkshochschule, Raum 0.2
Der Eintritt ist frei. Um Spenden für Bildungsgutscheine wird gebeten.

Abbildung: Stich von Matthäus Merian – wikipedia commons

zum Seitenanfang

Grundbildung an der vhs

Schriftzug: Du kannst nix dafür.Ihnen fehlen beim Lesen, Schreiben und Rechnen und bei Dingen des täglichen Lebens grundlegende Kenntnisse?

Bei uns finden Sie Kurse, die Ihnen weiterhelfen!

Fragen? Rufen Sie uns an unter Telefon: 06201.9963-0!

zum Seitenanfang

 

Bildungsurlaub an der vhs

Junge Frau vor einer Kreidetafel. SChriftzug: Bildungsurlaub an der vhs.Am 1. Juli 2015 trat das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft. Nun haben auch Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Kosten der Bildungsmaßnahme (Kursgebühr) und ggf. die Anreise tragen die Beschäf­tigten selbst. Anträge auf Bildungszeit müssen spätestens acht Wochen vor Beginn der Maßnahme beim Arbeitgeber schriftlich mit Informationen zur Bildungsmaßnahme (Termin, Inhalt) und zum Anbieter eingereicht werden.
Der Anspruch auf Bildungszeit besteht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Auszubildende sowie für Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, deren Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten besteht. Für Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter, gilt das BzG BW entsprechend.

Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW dürfen nur von anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. Die Volkshochschule Badische Bergstraße ist als Trägerin des Bildungsurlaubs anerkannt.

Infos zum Kursangebot finden Sie hier …

Foto: © racorn – shutterstock.de

zum Seitenanfang

Die vhs Treuekarte …

Die vhs-TreuekartenTreue Kursteilnehmende der vhs erhalten nach dem Besuch von zehn gebührenpflichtigen Kursen einen Rabatt in Höhe von € 10,00. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es eine Treuekarte. Sie erhalten nach dem Besuch von fünf gebührenpflichtigen Kursen einen Rabatt in Höhe von € 5,00.

Die Treuekarten erhalten Sie in den Geschäftsstellen Ihrer vhs.

 

zum Seitenanfang