Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER)

Das Kurssystem der vhs-Sprachenschule an der Volkshochschule Badische Bergstraße orientiert sich an den Empfehlungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) bzw. Common European Framework of Reference (CEFR).

Der GER ist ein europäisches Stufenmodell, das die jeweiligen sprachlichen Fertigkeiten in den Bereichen Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben in einem Raster von sechs international vergleichbaren Stufen festlegt (A1, A2, B1, B2, C1, C2).

Für Sie als Teilnehmende von Sprachkursen hat dies folgende Vorteile:

Übersicht: im Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen:

> Zum Selbsteinstufungsraster

 

C  Kompetente Sprachanwendung

C2

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe C2 Folgendes können:

Hören: Ohne Schwierigkeit die gesprochene Sprache verstehen.

Sprechen: Sich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen sicher und angemessen beteiligen.

Lesen: Jede Art geschriebenen Texts mühelos lesen.

Schreiben: Anspruchsvolle Briefe und komplexe Berichte verfassen und sich differenziert ausdrücken

C1

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe C1 Folgendes können:

Hören: Unterhaltungen und Radio- und Fernsehsendungen relativ mühelos verstehen.

Sprechen: Sich spontan in den meisten Situationen fließend ausdrücken.

Lesen: Komplexe Sachtexte und literarische Texte verstehen.

Schreiben: Sich schriftlich klar und gut strukturiert ausdrücken und über komplexe Sachverhalte schreiben.

B  Selbständige Sprachanwendung

B2

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe B2 Folgendes können:

Hören: Im Fernsehen die meisten Sendungen und Filme verstehen, wenn Standardsprache gesprochen wird.

Sprechen: Sich relativ mühelos an einer Diskussion beteiligen und Ihre Ansichten vertreten.

Lesen: Artikel und Berichte über aktuelle Fragen der Gegenwart verstehen.

Schreiben: Detaillierte Texte, z.B. Aufsätze oder Berichte, schreiben.

B1

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe B1 Folgendes können:

Hören: Das Wesentliche von Unterhaltungen und Nachrichten verstehen, wenn langsam gesprochen wird.

Sprechen: In einfachen zusammenhängenden Sätzen Erfahrungen, Ereignisse beschreiben und Meinungen wiedergeben.

Lesen: Texte aus der Alltags- und Berufswelt verstehen.

Schreiben: Persönliche Briefe schreiben.

A  Elementare Sprachanwendung

A2

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe A2 Folgendes können:

Hören: Einfache Alltagsgespräche und das Wesentliche von kurzen Mitteilungen verstehen.

Sprechen: Kurze einfache Gespräche in Situationen des Alltags führen.

Lesen: Kurze einfache Texte, z.B. Anzeigen, Speisekarten, verstehen.

Schreiben: Kurze Notizen und Mitteilungen abfassen.

A1

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe A1 Folgendes können:

Hören: Einfache Wörter und Sätze über vertraute Themen verstehen Sprechen: Sich auf einfache Art über vertraute Themen verständigen.

Lesen: Einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z.B. auf Schildern und Plakaten.

Schreiben: Sie lernen, kleine Notizen oder z.B. einen kurzen persönlichen Gruß oder Dank zu formulieren.

zum Seitenanfang